Elfriede Jelinek

 

 

 

 

 

 

Geboren 1946, aufgewachsen in Wien
Elfriede Jelinek erhielt bereits früh eine umfassende musikalische Ausbildung. 1960 begann sie am Wiener Konservatorium Klavier und Komposition zu studieren. Anschließend, nach dem Abitur 1964, studierte sie Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Nach Abbruch des Studiums 1967 begann sie zu schreiben. Jelinek zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Gegenwartsautor*innen. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Nobelpreis für Literatur 2004. Den Mülheimer Dramatikerpreis gewann sie bereits viermal, zuletzt 2011 für Ihr Stück Winterreise. Zweimal erhielt sie die Publikumsstimme bzw. den Publikumspreis der Mülheimer Theatertage NRW. Neben Theaterstücken verfasst sie auch Lyrik, Essays, Übersetzungen, Hörspiele, Drehbücher, Libretti und Romane.

(Stand: 2019)

www.elfriedejelinek.com

 

 

Video
Filmporträts der Autor*innen finden Sie hier.