Projekte 2019

2019 wurden sechzehn Projekte gefördert und umgesetzt. Neun davon wurden aus dem Initiativfonds gefördert, sieben aus dem Jugendfonds. Unter den Antragstellern befanden sich Fördervereine von Schulen, karitative Einrichtungen, Theatervereine, Bürgerinitiativen, Migrantenselbstorganisationen, integrative Einrichtungen und das Autonome Zentrum. Die eingereichten Projekte deckten alle vier Ziele der Mülheimer Partnerschaft für Demokratie ab (Demokratiebildung, Extremismusprävention, Beteiligung und Partizipation, Förderung von Vielfalt und Wertschätzung), die Themen waren dabei weit gestreut. Es gab kreative Projekte zur Mitgestaltung und Beteiligung von Jugendlichen im eigenen Stadtteil, die Integration von jungen zugewanderten Menschen in der Schule wurde gefördert, es wurde Theater zu politischen Themen gemacht. Es gab aber auch Bildungsveranstaltungen wie Workshops zum Demokratieverständnis für zugewanderte Menschen oder zum Grundgesetz mit anschließenden kreativen Ausarbeitungen (Rap von Jugendlichen mit einem Video) sowie Anti-Diskriminierungs Workshops. Es wurde ein Schülerparlament gefördert und es gab Angebote von Jugendlichen für Jugendliche zur gesellschaftlichen Teilhabe.

Insgesamt haben die bewilligten Projekte mehr politische Themen behandelt und mehr Inhalte zur Demokratieförderung im Focus gehabt als 2018 und 2017.

logo mh
logo cbe
logo bmfsfj