Styrum Side Story

"Styrum Side Story" - Realtheater und Bühnen e.V.

Kurzbeschreibung: Interkulturelle und integrative Stadtteiltheatergruppe, Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund, In Zusammenarbeit mit der Talentwerkstatt Styrum sowie den Teilnehmer/innen der Nähwerkstatt wird zu einem kreativen Prozess eingeladen. Es soll ein konstruktiver Dialog der Kulturen entstehen unter der Bildung eines Theaters gegen das Abseits. Kooperationspartner ist die Styrumer Begegnungsstätte und die Bildungsnetzwerke. Die Projektidee ist auf Wunsch von Kindern aus dem Stadtteil entstanden.

Zeitraum: 1. April 2018 bis Dezember 2018

Inhalt: In der ersten Phase entstand in einer Schreibwerkstatt, unter Anleitung einer Theaterpädagogin, ein dramaturgischer Text, welcher als Grundlage für das Theaterstück diente und szenisch umgesetzt wurde.  Neben Schauspielern wurden auch Musiker, Bühnen- und Kostümbildner, Techniker für Licht und Ton aber auch  Bühnenhelfer gesucht. Über die Umsetzung wurde diskutiert und die Weiterentwicklung demokratisch beschlossen. In der zweiten Phase fanden die Proben einmal wöchentlich statt und das Zusammenspiel zwischen den Akteuren wurde erprobt. In der dritten Phase wurden schließlich Bürgerinnen und Bürger zu offenen Proben eingeladen. Im Anschluss fanden Werkstattgespräche statt, in welchen das Publikum Vorschläge und Ideen äußern durfte. Auch Hilfe bei der Erstellung des Bühnenbildes etc. wurde gesucht. In der vierten Phase schließlich wurde das Theaterstück aufgeführt. Das Stück entstand in Kooperation mit der Talentwerkstatt Styrum, der Styrumer Bürger*innen, den Schulen,  dem MUT Cafe, der Styrumer Begegnungsstätten und des Bildungsnetzwerkes.

 

logo mh
logo cbe
logo bmfsfj