Jugendbildungsreise

Jugendbildungsreise nach Berlin – Jugendzentrum Stadtmitte

Kurzbeschreibung: Bildungsreise nach Berlin mit Besuch des deutschen Bundestages. Durch die Auseinandersetzung mit gelungenen und misslungenen Integrationsprozessen in der Geschichte können die Jugendlichen vor Ort lernen, worauf es bei Fragen des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher kultureller Prägung ankommt. Der Abbau von Vorurteilen und Ressentiments ist ebenso Ziel des Projektes wie die Stärkung der Identität.

Zeitraum: 20.-23.Oktober 2017

Inhalt: An der Bildungsreise in die Bundeshauptstadt nahmen 19 Jugendliche teil. Mit dem Besuch des Holocaust Denkmals, des Deutsche Bundestags und des DDR Museums wurde Ihnen die deutsche Geschichte nähergebracht. Neben Führungen durch die Museen uns Institutionen hatten die Jugendlichen Aufgaben zu bewältigen, die ihnen per WhatsApp zugesendet wurden. Die Aufgaben entstammten den Bereichen Politik, Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Bei der Zusammenstellung der Kleingruppen wurde darauf geachtet, dass Jugendliche, die einander noch nicht kannten in gemischten Kleingruppen unterwegs waren.

Resümee: Die Einbindung neuer Medien kam gut bei der Zielgruppe an. Nach der Fahrt gab es im Jugendzentrum einen Musikworkshop, in dem die Jugendlichen ihre Erlebnisse verarbeitet haben und ein Song aufgenommen wurde.

 

logo mh
logo cbe
logo bmfsfj