Rahmenprogramm











Dienstag, 21. Mai, 11 Uhr
Theater an der Ruhr
Sergej Gößner
Mongos
Theater Magdeburg






Donnerstag, 23. Mai, 19.30 Uhr
Theater an der Ruhr
Mudar Alhaggi
Days in the Sun
Collective Ma'louba
 











Vor den Vorstellungen am:
Samstag, 25. Mai
Montang, 27. Mai
Mittwoch, 29. Mai

Internationale Werkstatt Theater übersetzen

 

 











Vor ausgewählten Vorstellungen:
Daten werden noch bekannt gegeben

Szenische Forschung



 

 

 

Die Gastspiele der nominierten Stücke und Kinderstücke werden von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitet: Bereits zum 20. Mal findet die Werkstatt Theater übersetzen in Kooperation mit dem Internationalen Theaterinstitut statt. Die Arbeit auf internationaler Ebene wird in diesem Jahr erstmals ergänzt durch die Teilnahme am Internationalen Besucherprogramm des NRW KULTURsekretariat.
Mit „Mongos“ von Sergej Gößner in der Inszenierung des Theater Magdeburg wird der Gewinner des Heidelberger JugendStückePreises 2018 gezeigt. Außerdem vertieft das Festival seine Zusammenarbeit mit Hochschulen aus der Region: Neben dem festivalbegleitenden Blog, den in diesem Jahr zum vierten Mal Studierende diverser Hochschulen gestalten, werden an der Universität Duisburg-Essen, der TU Dortmund und der Universität Paderborn Seminare zu den „Stücken“ angeboten. Darüber hinaus entwickeln erstmalig Studierende der Szenischen Forschung, Ruhr-Universität Bochum, basierend auf den nominierten Stücken eigene künstlerische Arbeiten und stellen diese im Festival vor.

 

Zum Rahmenprogramm 2018
Zum Rahmenprogramm 2017