Internationales Besucherprogramm des NRW KULTURsekretariat

Erstmals beteiligen sich die Mülheimer Theatertage NRW in diesem Jahr am Internationalen Besucherprogramm des NRW KULTURsekretariat. Ziel des Programms ist es, Kulturschaffende aus aller Welt miteinander zu vernetzen. Die internationalen Gäste haben die Möglichkeit, am Festivalprogramm teilzunehmen. In Gesprächsrunden können sie sich mit den eingeladenen Autor*innen, Theaterschaffenden und Übersetzer*innen sowie den Gremien und Jurys, Verlagsvertreter*innen oder dem Festivalteam austauschen. So erhalten sie nicht nur Einblick in die Kulturszene Nordrhein-Westfalens und des gesamten deutschsprachigen Raums, sondern können auch Kontakte knüpfen und eigene Projekte lancieren.

Bei den „Stücken 2019“ sind unter anderem zu Gast:
Ana Caleya, Theaterproduzentin und Schauspielerin, Spanien
Nataliya Dubs, Künstlerische Leiterin und Regisseurin des Deutschen Theaters Almaty, Kasachstan
Hunor Horváth, Leiter der Deutschen Abteilung des Nationaltheaters Radu Stanca in Sibiu, Rumänien
Petr Štědroň, Chefdramaturg, Prager Theaterfestival deutscher Sprache, Tschechien