+++ Herzlichen Glückwunsch an Ewe Benbenek und Nino Haratischwili
Die Stücke 2022 finden vom 7.–28.5.2022 statt. +++

Spielplan

Stücke 2021 online - So funktioniert es

Alle für den Mülheimer Dramatikpreis nominierten Inszenierungen sind kostenfrei abrufbar. Der Link zum jeweiligen Stream wird hier im Spielplan veröffentlicht und zur angegebenen Zeit aktiviert. Reich des Todes ist einmalig als Livestream zu sehen, die weiteren sechs Streams stehen für 30 Stunden zur Verfügung. Parallel dazu sind Inszenierungsgespräche abrufbar, die der Theaterkritiker Sven Ricklefs mit den Autor:innen, Regisseur:innen und Schauspieler:innen vorab geführt hat.
Ebenfalls parallel zum Spielplan geben Filmporträts aller Nominierten Gelegenheit, die Autor:innen und ihre Werke besser kennenzulernen. Die Videos auf einen Blick finden Sie hier.
Die Stücktexte stehen über den gesamten Festivalzeitraum zum Nachlesen auf der jeweiligen Stückseite zur Verfügung.


 
Do, 13.5. - Sa, 29.5.
Installationen, Online-Experimente
Do, 13.5.
19:30 Uhr
Münchner Kammerspiele

Live ab 19:00 Uhr: Eröffnung der "Stücke 2021" auf Zoom.

Mit Einführung durch den Dramaturgen Harald Wolff und einem Nachgespräch mit Christine Umpfenbach und Ensemblemitgliedern.

Sa, 15.5.
18:00 Uhr
Staatsschauspiel Dresden
Di, 18.5.
Fr, 21.5.
18:20 Uhr
Deutsches SchauSpielHaus Hamburg

Livestream aus dem Deutschen SchauSpielHaus Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Theatertreffen der Berliner Festspiele

 

So, 23.5.
18:00 Uhr
Mi, 26.5.
18:00 Uhr
Fr, 28.5.
18:00 Uhr
Schauspielhaus Wien