Sibylle Berg

Sibylle Berg / Foto: Katja Hoffmann

Geboren 1962 in Weimar
Sibylle Berg war Puppenspielerin, bevor sie 1984 in die Bundesrepublik Deutschland ausreiste. Sie studierte kurzzeitig an der Tessiner Artistenschule Accademia Teatro Dimitri. Nach ihrer Rückkehr arbeitete sie in verschiedenen Jobs und begann zu schreiben. 1996 siedelte Sibylle Berg in ihre Lieblingsstadt Zürich um.
Sie verfasst Theaterstücke, Romane sowie Reisereportagen und Essays für diverse Zeitschriften und Magazine. Seit 2011 erscheint auf Spiegel Online wöchentlich ihre Kolumne S.P.O.N.
2013 begann Sibylle Berg an der Zürcher Hochschule der Künste im Fachbereich Dramaturgie zu unterrichten. Ebenfalls 2013 führte sie erstmals Ko-Regie am Staatstheater Stuttgart, 2015 inszenierte sie ihr Stück How To Sell a Murder House am Theater Neumarkt, Zürich. Von 2016 bis 2017 wirkte Sibylle Berg in der ZDF-Talkshow Böhmermann & Schulz mit. Für ihr Stück Und dann kam Mirna erhielt sie den Publikumspreis der „Stücke 2016“.

(Stand: 2019)

www.sibylleberg.com

 

Video
Filmporträts der Autor*innen finden Sie hier.