Jens Raschke

Geboren 1970 in Darmstadt
Nach dem Studium der Skandinavistik und Geschichte in Frankfurt am Main und Kiel arbeitete Jens Raschke als Dramaturg, u. a. am Schauspielhaus Kiel und am Theater am Neumarkt in Zürich sowie der Folkwang Universität der Künste in Essen. Seit 2003 gehört er zum Leitungsteam des internationalen Monodramafestivals Thespis in Kiel. Seit 2007 arbeitet er kontinuierlich als Autor, Dramaturg und Regisseur für das Theater im Werftpark, das Kinder- und Jugendtheater des Theaters Kiel, und ist als Kulturjournalist tätig. Sein Stück „Schlafen Fische?“ wurde mit dem Mülheimer KinderStückePreis 2012 ausgezeichnet. Jens Raschke lebt in Kiel.

 

 

Stücke
Wenn nicht anders angegeben, führte Jens Raschke selbst Regie
Ich bin etwas schief ins Leben gebaut UA 2008, Theater im Werftpark, Kiel
Einstein setzt Segel UA 18.7.2009, Theater im Werftpark, Kiel
Uns Siegfried UA 31.10.2010, Theater im Werftpark, Kiel
Jules Verne und die Geheimnisse von Kiel UA 28.5.2011, Theater im Werftpark, Kiel
Kiel wie geschmiert UA 3.7.2011, Theater im Werftpark, Kiel
Schlafen Fische? UA 29.1.2012, Theater im Werftpark Kiel – Mülheimer KinderStückePreis 2012
Die Märchen der Schwestern Grimm UA 25.11.2012, Theater im Werftpark, Kiel
Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute UA 30.4.2015, Deutsches Nationaltheater, Weimar, Regie: Swaantje Lena Kleff – „KinderStücke 2016“ (Inszenierung Theater Osnabrück, Regie: Ramin Anaraki)
Ich bin Kain UA 14.1.2016, Deutsches Nationaltheater Weimar, Regie: Jakob Fedler
Schwarze Schocker UA 23.2.2017, Theater im Werftpark, Kiel
Hamsterblut UA 5.3.2017, Theater Kiel, Regie: Kristin Rosits
Kommt eine Wolke UA 15.9.2018, Emma-Theater / Theater Osnabrück, Regie: Ramin Anaraki
Stacheln im Sturm UA 31.12.2018, KulturForum der Landeshauptstadt Kiel
Wer nicht träumt, ist selbst ein Traum UA 14.3.2019, Theater an der Rott, Eggenfelden, Regie: Markus Steinwender – „KinderStücke 2020“
Petty Einweg UA 26.11.2019, Deutsches Nationaltheater Weimar, Regie: Jens Kerbel
Alfred Hitchcock jagt den Kieler Psycho UA 22.2.2020, Maritim Hotel Kiel

Hörspiele
2013 Schlafen Fische?, Deutschlandradio Kultur
2015 Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute, HR
2018 Mammut in der Grube, Deutschlandradio Kultur

Publikationen
2007 Disco Extravaganza. Eine Reise ins Wunderland der sonderbaren Töne, Ventil, Mainz
2017 Schlafen Fische?, Mixtvision, München

Auszeichnungen und Preise
2012 Mülheimer KinderStückePreis für „Schlafen Fische?“
2014 Deutscher Kindertheaterpreis für „Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute“
2014 Niederländisch-Deutscher Kinder- und Jugenddramatikerpreis „Kaas & Kappes“ für „Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seites des Zauns schaute“
2014 Kinderhörspielpreis des MDR, 2. Platz für das Hörspiel „Schlafen Fische“
2017 Luchs des Monats Mai für das Kinderbuch „Schlafen Fische?“
2017 Aufnahme in die White Ravens International Youth Library mit „Schlafen Fische?“
2018 Korbinian – Paul-Maar-Preis für das Kinderbuch „Schlafen Fische?“