Ferdinand Schmalz






Geboren 1985 in Graz
Ferdinand Schmalz wuchs im steiermärkischen Admont auf und studierte in Wien Philosophie und Theaterwissenschaft. Er war Komparse am Wiener Burgtheater und Regieassistent am Schauspielhaus Wien sowie am Düsseldorfer Schauspielhaus. Er performt im freien Kollektiv mulde_17, gründete das Festival Plötzlichkeiten im Theater im Bahnhof Graz mit und veröffentlichte die Erzählung auf spur in der Anthologie zum Menathespreis für erotische Dichtung 2012. 2013 erhielt er das BezirksschreiberInnen–Stipendium des Bezirks Alsergrund, Wien.

(Stand: 2017)

www.dieschmalzette.at

 

 



 

Video
Filmporträts der Autor*innen finden Sie hier.