+++ Herzlichen Glückwunsch an Ewe Benbenek und Nino Haratischwili
Die Stücke 2022 finden vom 7.–28.5.2022 statt. +++

Christoph Marthaler

Geboren 1952 in Erlenbach am Zürichsee
Studium der Musik (Oboe, Blockflöte und verschiedene Originalinstrumente zwischen dem 14. und 18. Jahrhundert). Danach Aufenthalt in Paris, Besuch der Theaterschule Lecoq. Mitte der siebziger Jahre Arbeit als Theatermusiker am Zürcher Theater am Neumarkt. Danach diverse Bühnenkompositionen an fast allen größeren deutschsprachigen Theatern, u. a. für das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, das Burgtheater Wien, das Stuttgarter Staatstheater, das Düsseldorfer Schauspielhaus, das Münchner Staatsschauspiel, das Schauspiel Bonn und das Schauspielhaus Zürich. Jetzt arbeitet Christoph Marthaler vorwiegend am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.

(Stand: 1996)