TOE – The Other Eye

zurück zur Übersicht Symposien

 

TOE – The Other Eye

Deutsch-Norwegisches Seminar zum Thema Neues Drama

Samstag, 24. Mai 2014
10.00 bis 16.00 Uhr
Theater an der Ruhr
english version

The Other Eye ist eine vom Danse- og teatersentrum Oslo (Performing Arts Hub Norway) veranstaltete Serie von öffentlichen Seminaren zum Theater in Norwegen und Deutschland. Seit den Zeiten Ibsens gibt es besondere Austauschbeziehungen im Theater beider Länder, insbesondere wieder in den letzten zehn Jahren, da deutsche Regisseure wiederholt in Norwegen gearbeitet haben, neue deutsche Stücke in Norwegen inszeniert werden und umgekehrt norwegische Dramatiker wie Jon Fosse und Arne Lygre mit großem Interesse im deutschen Theater aufgenommen wurden.

Nachdem zunächst das erste Seminar im August 2012 innerhalb des internationalen Ibsen-Festivals in Oslo namentlich dem Klassiker selbst gewidmet war, folgten im Herbst 2013 in Bergen und Berlin Seminare zu aktuellen Fragen der Ausbildung und des Schauspielens.

In der vierten Ausgabe der öffentlichen Seminare steht innerhalb des Mülheimer Festivals das neue Drama im Mittelpunkt: Autoren, Verlage, Probleme der Aufführungspraxis und nicht zuletzt die Rolle der Kritik.

Mit Rebekka Kricheldorf (Dramatikerin, Deutschland), John von Düffel (Szenisches Schreiben UdK Berlin), Frank Kroll (Suhrkamp Theater&Medien Verlag), Line Rosvoll (Künstlerische Leitung, House of Drama, Oslo), Petter Rosenlund (Dramatiker, Norwegen),  Viktoria Meirik (Norwegisches Dramafestival), Therese Bjørneboe (Herausgeberin von „Shakespeare“, Oslo),Tale Næss (Dramatiker, Norwegen), Jürgen Berger (Theaterkritiker, Jurymitglied Mülheimer Theatertage "Stücke")

In englischer Sprache
Moderation: Thomas Irmer

  

Zur Eröffnung des Deutsch-Norwegischen Seminares "TOE - The Other Eye" sprach Frank Kroll (Suhrkamp Theater&Medien Verlag). Die deutsche Version der Rede "Theater als Markt" finden Sie hier.