2004: Justine del Corte/Roland Schimmelpfennig - Canto minor

Gastspiel des Teatro Nacional Chileno, Santiago de Chile, Chile

Canto minor

Ins Spanische übersetzt von Margit Schmohl

Das Interesse an deutscher Gegenwartsdramatik ist in Chile größer, als man erwarten dürfte: die Namen deutscher Autoren sind dem Theaterpublikum geläufig, die neusten Stücke kennt man mindestens, seit es das „Festival für europäische Gegenwartsdramatik“ gibt, das vom Goethe-Institut in Santiago in Kooperation mit dem französischen und dem spanischen Kulturinstitut bereits dreimal veranstaltet wurde. Falk Richters Electronic City beispielsweise war als spanischsprachige Werkstattinszenierung in Santiago de Chile schon zu sehen, kurz bevor die Bochumer Uraufführung stattfand und lange, bevor es nach Mülheim eingeladen wurde. Die chilenische Inszenierung von Electronic City wurde für das Young Directors Project der Salzburger Festspiele nominiert. Nach Salzburg reist bekanntlich auch das Mülheimer Preisträgerstück – so kreuzen sich inzwischen die Wege der neuen deutschen Stücke.

Mit Canto minor brachte das Teatro Nacional Chileno aus Santiago sogar die Uraufführung eines deutschen Stückes in Mülheim zur Premiere. Aus Anlass des 100. Geburtstages des Literatur-Nobelpreisträgers Pablo Neruda hatte das Nationaltheater Stückaufträge vergeben – an vier chilenische Dramatiker und, gemeinsam mit dem Goethe-Institut, an den deutschen Dramatiker Roland Schimmelpfennig. Zusammen mit Justine del Corte schrieb er ein Stück, in dem der Poet zwar selbst nicht vorkommt, das aber – so der Regisseur Raúl Osorio – „ungeheuer poetisch ist und den Geist Nerudas atmet.“

Regie: Raúl Osorio
Bühne, Licht: Guillermo Ganga
Produktion: Claudio Martínez
Musik: Patricio Solovera y Jorge Martínez

Mit: Rosario Zamora, Alfredo Portuondo, Lorena Bosch, Valeria Germain, Alejandro Franco


In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut


Termine 2004 Canto minor

Mülheim an der Ruhr: 12. + 15. Mai, Stadthalle Studio
Frankfurt am Main: 17. Mai, Schauspielhaus

Die Aufführungen waren in spanischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung.


zurück zur Übersicht Fremdsprachige Gastspiele