Michael Müller

Geboren 1959 in Lübeck.
Michael Müller absolvierte zunächst ein Kunst- und Politikstudium an der Universität Hildesheim sowie anschließend den Aufbaustudiengang Theaterpädagogik in Remscheid. Ab 1991 war er als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Bildung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg tätig bevor er 2000 unter Intendant Tom Stromberg Dramaturg für „Junges Theater“ wurde. Zurzeit ist Michael Müller Dramaturg, Autor und Projektkoordinator der Theaterpädagogik am Jungen Schauspielhaus in Hamburg. In der Spielzeit 2012/2013 war Müller für das Goethe-Institut mit Über die Grenze ist es nur ein Schritt auf Tournee durch Europa.

Stücke
Silly Boy Blue - Du kannst nicht Bowie sein
frei zur UA
Junge, Junge! frei zur UA
Plötzlich war er aus der Welt gefallen UA: April 2010, Junges Schauspielhaus Hamburg, Regie: Grete Michel
Über die Grenze ist es nur ein Schritt UA: 14.01.2011, Junges Schauspielhaus Hamburg im Uto-pia-Mobil-Bus, Regie: Johan Heß - Mülheimer KinderStückePreis 2011
Morgen Alaska UA: 18.09.2011, Junges Schauspielhaus Hamburg im Utopia-Mobil-Bus, Regie: Bernd Plöger
Draußen bleiben UA: 05.04.2013, Theater Lüneburg, Regie: Sabine Bahnsen – „KinderStücke 2014“

Preise, Auszeichnungen
2010
Auswahl für den Kinder und Jugendtheaterpreis des Theaterzentrums Frankfurt mit Plötzlich war er aus der Welt gefallen
2011 IKARUS-Preis des JugendKulturService zusammen mit Franziska Steiof für So Lonely
2011 Mülheimer KinderStückePreis für Über die Grenzen ist es nur ein Schritt
2012 Stückewettbewerb des tjg theater junge generation Dresden in Kooperation mit platform11+2012 mit Junge, Junge!
2012 Mares-Sonderpreis für langjährige außergewöhnliche Leistungen im Rahmen des Hamburger Theaterlebens
2012 Auftragshonorar für Draußen bleiben im Rahmen des Projekts Nah dran! – Autorinnen und Autoren ans Kindertheater, gefördert vom KiJuTh-Zentrum der BRD und dem Deutschen Literaturfonds e.V.

Stand: Mai 2014