„Die Biene im Kopf“ von Roland Schimmelpfennig
Consol Theater Gelsenkirchen, Foto: Pedro Malinowski
„Aus die Maus“ von Georg Piller, Nadja Sieger
Grips Theater Berlin, Foto: David Baltzer
„Der dicke Sternschnuppe“ von Julia Penner
Theater Osnabrück, Foto: Uwe Lewandowski
„Die Glücksforscher“ von Marc Becker
Oldenburgisches Staatstheater, Foto: Stephan Walzl
„Dickhäuter“ von Tina Müller
Theater Fallalpha Zürich, Foto: Tanja Dorendorf

Jurydebatte

Die Diskussion der Jury über die Vergabe des Mülheimer KinderStückePreises 2017 fand im Anschluss an die letzte Vorstellung des Festivals am 19. Mai 2017 um ca. 13 Uhr im Theater an der Ruhr statt. In der Finalrunde gab es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Tina Müllers „Dickhäuter“ und Roland Schimmelpfennigs Stück „Die Biene im Kopf“ ein einstimmiges Votum für Tina Müllers Stück für Kinder ab 7 Jahren.

Der Preisjury gehören in diesem Jahr Dr. Thomas Irmer, als Sprecher des Auswahlgremiums, sowie Florian Fiedler und Iwona Nowacka an.

 


 

Die Preisjurys aus den vergangenen Jahren finden Sie hier.