Jörg Isermeyer

Jörg_IsermeyerGeboren 1968 in Bad Segeberg.
Zog vor seinem Studium der Psychologie, Soziologie und Pädagogik als Straßenmusiker durch Europa.
Nach dem Abschluss folgte ein Lehrauftrag für Improvisations- und Straßentheater an der Georg-August-Universität Göttingen.
Heute lebt er als freischaffender Künstler in Berlin und arbeitet als Autor, Theaterpädagoge, Regisseur, Schauspieler, Musiker und Komponist. Dabei betreut er unter anderem Theatergruppen im Strafvollzug und gibt Straßentheater-Workshops im  In- und Ausland. Als einziger Europäer nahm er am Forum on Arts and Culture während des UNCCD- Kongresses (United Nation Convention to Combat Desertification) 2003 in Havanna auf Einladung der UNESCO teil und beteiligte sich an der Publikation „Versprochen ist versprochen...! “, einem gemeinsamen Projekt von GRIPS-Theater, UN-Millenniumkampagne und Deutschem Entwicklungsdienst.

Stücke
Ohne Moos nix los
UA: 27.10.2010, Grips Theater Berlin, Regie: Yüksel Yolcu
Schnickschnack und Schnuck auf der Jagd nach der Liebe

Preise, Auszeichnungen
2009
Berliner Kindertheaterpreis für sein Stück OHNE MOOS NIX LOS

Stand: Mai 2011