Marius von Mayenburg

Geboren 1972 in München.
Studium der Altgermanistik in München und Berlin. 1994-1998 Studium "Szenisches Schreiben" an der Hochschule der Künste Berlin. 1998 dramaturgischer Mitarbeiter an der Baracke des Deutschen Theaters Berlin.
Seit 1999 Dramaturg und Hausautor an der Schaubühne am Lehniner Platz.

Stücke (Auswahl)
Haarmann
  UA 24.02.01, Staatstheater Hannover, Regie: Michael Talke
Messerhelden UA  1996, Orphtheater Berlin, Regie: Marius von Mayenburg
Fräulein Danzer 1997 Lesung im Berliner Ensemble
Monsterdämmerung UA 1997, Prater der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, Regie: Robert Koall
Feuergesicht UA 10.10.98, Münchner Kammerspiele, Regie: Jan Bosse -
 "Stücke ´99" (Inszenierung des Kleist Theater Frankfurt/Oder)
Parasiten UA 18.05.00, Deutsches Schauspielhaus in Hamburg, Regie: Thomas Ostermeier -  "Stücke 2001" (Inszenierung der Münchner Kammerspiele)
Das kalte Kind UA 7.12.2002 Schaubühne am Lehniner Platz - Mülheimer Theatertage NRW "Stücke 2003"

Preise
1997 Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker
1997 Preis der Frankfurter Autorenstiftung

(Stand: 2003)