Enis Maci

Geboren 1993 in Gelsenkirchen
Enis Maci studierte Literarisches Schreiben und Kultursoziologie in Leipzig und London. Ihr erstes Stück „Lebendfallen“ entstand im Rahmen einer Schreibwerkstatt des Maxim Gorki Theater Berlin. Enis Maci schreibt Dramen und Essays und ist in der Spielzeit 2018/19 Hausautorin am Nationaltheater Mannheim. 

 

 

 

 

 

Stücke
Lebendfallen UA 9.3.2018, Schauspiel Leipzig, Regie: Thirza Bruncken
Mitwisser UA 24.3.2018, Schauspielhaus Wien, Regie: Pedro Martins Beja – „Stücke 2019“
Weitere Inszenierung: 29.9.2018, Nationaltheater Mannheim, Regie: Nick Hartnagel
AUTOS UA 12.1.2019, Schauspielhaus Wien, Regie: Franz-Xaver Mayer

Prosa
2018 Eiscafé Europa, Essays, Suhrkamp, Berlin

Auszeichnungen und Preise
2010 Förderpreis des Literaturbüro Ruhr
2015 nominiert für den Osnabrücker Dramatikerpreis
2017 Hans-Gratzer-Stipendium für „Mitwisser“
2018 Nachwuchsautorin des Jahres in der Kritikerumfrage von Theater heute für „Mitwisser“