„Empire“ von Milo Rau
IIPM, Foto: Marc Stephan
„Wut“ von Elfriede Jelinek
Münchner Kammerspiele, Foto: Thomas Aurin
„der thermale widerstand“ von Ferdinand Schmalz
Schauspielhaus Zürich, Foto: Raphael Hadad
„Die Vernichtung“ von Olga Bach
Konzert Theater Bern, Foto: Birgit Hupfeld
„Vereinte Nationen“ von Clemes J. Setz
Nationaltheater Mannheim, Foto: Christian Kleiner
„europa verteidigen“ von Konstantin Küspert
ETA Hoffmann Theater Bamberg, Foto: Martin Kaufhold
„Mädchen in Not“ von Anne Lepper
Nationaltheater Mannheim, Foto: Christian Kleiner

Anne Lepper

Anne Lepper / Foto:Dennis Weinert
Geboren 1978 in Essen.
Anne Lepper studierte Philosophie, Literatur und Geschichte in Wuppertal, Köln und Bonn. Anschließend absolvierte sie Promotionsstudien in Bamberg und Essen sowie das Studium des literarischen Schreibens an der Hochschule der Künste Bern. Mit ihrem Debütstück Sonst alles ist drinnen wurde Anne Lepper zum Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik eingeladen. Es folgten Einladungen zu renommierten Festivals sowie eine Reihe von Auszeichnungen. Unter anderem wurde Anne Lepper beispielsweise 2013 der Dramatikerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft verliehen. Im selben Jahr erhielt sie ein Stipendium der Contemporary Arts Alliance Berlin.

Stücke
Sonst alles ist drinnen UA 29.5.2010, Münchner Kammerspiele, Regie: Jessica Glause
Hund wohin gehen wir aufgeführt als Hörspiel, Ursendung 3.3.2012, WDR
Käthe Hermann UA 5.1.2012, Theater Bielefeld, Regie: Daniela Kranz – „Stücke 2012“
Seymour oder ich bin nur aus Versehen hier UA 8.1.2012, Schauspiel Hannover, Regie: Claudia Bauer
La Chemise Lacoste UA 6.2.2015, Schauspielhaus Düsseldorf, Regie: Alia Luque
Ach je die Welt UA 8.5.2015, Theater Dortmund, Regie: Andreas Gruhn
Entwurf für ein Totaltheater 2015, frei zur UA
Mädchen in Not UA 26.5.2016, Nationaltheater Mannheim, Regie: Dominic Friedel – „ Stücke 2017“

Hörspiele
2012 Hund wohin gehen wir, WDR
2012 Seymour. Ein Stück für die Jugend Europas und die Jugend der Welt, WDR
2013 oh, ist das Morrissey, Deutschlandradio Kultur
2016 Die Riesenfaust, WDR

Auszeichnungen und Preise
2009 Publikums- und Förderpreis der langen Nacht der neuen Dramatik an den Münchner Kammerspielen für Sonst ist alles drinnen
2011 Werkauftrag des tt-Stückemarkts des Berliner Theatertreffens für Hund wohin gehen wir
2012 Nachwuchsdramatikerin des Jahres in der Kritikerumfrage von Theater heute
2013 Dramatikerpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft

(Stand 2017)