Quiz

Wer, wie, was?

Die KinderStücke sind nun vorbei, der Gewinner wurde gekürt. Damit trotzdem keine Langeweile aufkommt, hat Maike Grabow ein Rätsel erstellt. Wenn Ihr alle Stücke oder auch nur eins angeschaut habt, könnt Ihr zum Zeitvertreib Euer Wissen testen. Die richtigen Antworten bilden ein Lösungswort.

1. Was kann der Auslöser sein, loszugehen?

s) Das Verschwinden eines Kuscheltiers

t) Geburtstagsfeier eines Freundes

a) Doch lieber im Bett bleiben

 

2. Was kann man als „Pfannkuchen“ machen?

h) Sich mit Puderzucker bestäuben

t) Sich selber essen, ohne zu verschwinden

n) Sich gut bewegen

 

3. Wie viele Minuten können sich wie eine Ewigkeit anfühlen?

u) 15 Minuten

e) 60 Minuten

f) 2 Stunden

 

4. Wie kann man sich die Zeit vertreiben?

e) Mit einer Zaubershow

a) Mit einer Katze

r) Gar nicht

 

5. Was holt man sich am besten beim Bäcker?

t) Ein Brötchen

b) Ein Fortuna-Brötchen

c) Einen Rosinenstuten

 

6. Was ist ein guter Ort für eine Verabredung?

k) Im Flughafen

e) In der Schule

a) Beim Arzt

 

7. Was wäre eine gute Geschichte?

r) Ein Mädchen geht in die Schule

v) Ein Mädchen kauft ein

e) Ein Mädchen kann sich verwandeln

 

8. Womit vertreibt sich Frau Schieke ihre Zeit?

b) Mit Gärtnern

t) Mit Tratschen

n) Mit Spielen

 

9. Was ist eine wichtige Frage?

e) Impfen oder nicht impfen?

y) Sein oder nicht sein?

a) Meer oder Berge?

 

10. Was würden zwei Forscher tun, wenn es nichts mehr zu forschen gäbe?

w) In den Urlaub fahren zur Entspannung!

z) Fahrrad fahren und nie anhalten!

x) Weiter forschen, Forschung ist wichtig!

 

11. Was ist das beste Kinderstück?

t) „Anfall und Ente“ von Sigrid Behrens

t) „Wie man die Zeit vertreibt“ von Simon Windisch und Ensemble

t) „Mr. Handicap“ von Thilo Reffert

t) „Weiß ist keine Farbe“ von Christina Kettering

t) „In dir schläft ein Tier“ von Oliver Schmaering

Neuen Kommentar schreiben