Preisträgerin 2014: Milena Baisch
„Die Prinzessin und der Pjär“ - GRIPS Theater Berlin, Foto: David Baltzer
Preisträger 2012: Jens Raschke
„Schlafen Fische?“ - Theater im Werftpark Kiel, Foto: Olaf Struck
Preisträger 2011: Michael Müller
„Über die Grenze ist es nur ein Schritt“ - Junges Schauspielhaus Hamburg, Foto: Oliver Fantitsch
Preisträgerin 2017: Tina Müller
„Dickhäuter“ - Theater Fallalpha Zürich, Foto: Tanja Dorendorf
Preisträger 2013: Thilo Reffert
„Nina und Paul“ - Landestheater Tübingen, Foto: Christian Ernst
Preisträger 2015: Carsten Brandau
„Dreier steht Kopf“ - Theaterhaus Ensemble, Frankfurt am Main, Foto: Katrin Schander
Preisträger 2010: Ulrich Hub
„Nathans Kinder“ - Theater Junge Generation Dresden, Foto: Juliane Mostertz
Preisträger 2016: Carsten Brandau
„Himmel und Hände“ - Theater Aalen, Foto: Peter Schlipf

Jugend-Jury

Die Jugend-Jury der „KinderStücke 2018“ wird von den Theaterpädagoginnen Ludmilla Ebert und Katja Fischer angeleitet und begleitet. Gemeinsam mit den Jugendlichen lesen sie die Stücke, sehen die Aufführungen an und diskutieren die gewonnenen Eindrücke. Am Ende des Festivals kürt die Jugend-Jury ihre*n Preisträger*in und überreicht einen selbstgestalteten Preis. Interessierte Jugendliche im Altern zwischen 13 und 16 Jahren können sich bis zum 14. März 2018 für die Jugend-Jury bewerben.

Kontakt: Katja Fischer, Tel. 0208 – 599 01 34

 


Rückblick:

Die Jugend-Jury 2017 geht es hier.

Die Jugend-Jury 2016 geht es hier.

Zur Jugend-Jury 2015 geht es hier.