Zurüstungen für die Unsterblichkeit

Schauspiel Frankfurt

3 Stunden, eine Pause

 

 

STÜCKE ’97
 

Uraufführung: 
8.2.1997, Burgtheater Wien
Premiere: 
15.3.1997, Schauspiel Frankfurt

 

Großvater: Manfred Schindler
Die Erste Tochter: Katherina Lange
Die Zweite Tochter: Eva Gosciejewicz
Das Volk: Ingeborg Engelmann
Der Idiot: Peter Lerchbaumer
Pablo Vega: Achim Buch
Felipe Vega: Christian Nickel

Raumverdrängerrotte:
Häuptling: Michael Lucke
1. Raumverdränger: Wilfried Elste
2. Raumverdränger: Olivier Krietsch-Matzura
3. Raumverdränger: Carsten Hübner
Junge schöne Wandererzählerin: Dorothee Hartinger
Drei letzte Könige: Boje Dallmeier, Gunnar Reichelt, Wolfgang Gropp

Flüchtlingin: Corinna Schnabel
Flüchtling: Daniel Höfner
Unbekannte: Sigrid Muth, Sabine Liebelt, Rosemarie Bock, Adi Fahlbusch, Jani Sarigiannidis, Axel Schmitt, Michael Ziebold

Regie: Hans Hollmann
Bühne: Hans Hoffer
Kostüme: Heinz Oswald
Mitarbeit Kostüme: Elke Wolter
Musik: Hans Thomalla
Dramaturgie: Karl Baratta