+++ Herzlichen Glückwunsch an Ewe Benbenek und Nino Haratischwili
Die Stücke 2022 finden vom 7.–28.5.2022 statt. +++

Urs Widmer

Geboren 1938 in Basel
Nach dem Studium der Romanistik, Germanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris wurde Urs Widmer Verlagslektor, zunächst bei Walter in Olten. 1967 ging er zu Suhrkamp nach Frankfurt. 1968 verließ er den Berliner Verlag, um 1969 zusammen mit anderen Lektoren den Verlag der Autoren zu gründen. 1968 wurde Urs Widmer mit seinem Erstling, der Erzählung Alois selbst zum Autor. Als Theaterautor debütierte er 1973 mit Die lange Nacht der Detektive. 1997 gewann er dem Mülheimer Dramatikerpreis für sein Stück Top Dogs. Zuletzt wurde er für sein umfangreiches Werk mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis 2007 der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet.
Urs Widmer starb am 2.4.2014 in Zürich.