+++ Die nominierten Stücke werden am 2.2.22 bekanntgegeben. +++

Theater übersetzen – Internationale Werkstatt Mülheim

27. + 28. Mai - "Die Abweichungen" von Clemens J. Setz / Foto: Marie-Luise Eberhardt

Das Internationale Theaterinstitut - Zentrum Deutschland (ITI) lädt wieder zusammen mit den Mülheimer Theatertagen „Stücke" Übersetzer*innen deutschsprachiger Dramatik zu einer internationalen Werkstatt ein. Bereits zum 23. Mal treffen sich unter dem Motto „Theater übersetzen" professionelle Dramatik-Übersetzer*innen verschiedener Nationalitäten, die aus dem Deutschen in ihre jeweiligen Muttersprachen übersetzen. Sie arbeiten eng mit den Theatern ihres Landes zusammen und tragen so dazu bei, die deutschsprachige Gegenwartsdramatik weltweit bekannt zu machen. Im Zentrum der Werkstatt stehen die konkrete Arbeit an ausgewählten Texten und der Erfahrungsaustausch mit Kolleg*innen und Autor*innen. Die Werkstatt zu den 47. Mülheimer Theatertagen findet vom 20. bis 29. Mai 2022 statt.

Um den Diskurs über die Bedeutung von Theatertexten und aktuelle Fragen der Übersetzungsarbeit zu intensivieren, vergibt das Goethe-Institut zudem wieder ein Stipendium für einen internationalen Gast der Theaterpraxis. 2022 ist dies die Autorin, Dramatikerin und Übersetzerin Radka Denemarková aus Tschechien. 

Radka Denemarková studierte an der Karls-Universität in Prag Germanistik und Bohemistik. 1997 promovierte sie über die semiotische Problematik von Dramatisierungen. Später arbeitete sie am Institut für tschechische Literatur der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik und war gleichzeitig Lektorin und Dramaturgin am Prager Divadlo Na zábradli (Theater am Geländer). Seit 2004 ist sie freiberuflich tätig. Mehrfach wurde ihr der tschechische Literaturpreis Magnesia Litera verliehen. Radka Denemarková übersetzt Theaterstücke und Prosa aus dem Deutschen und schreibt Drehbücher und Essays für den tschechischen Rundfunk.


Die Seminarleitung liegt bei Dr. Barbara Christ, die Leitung der Werkstatt bei Andrea Zagorski.

Wer sich für die Werkstatt bewerben will, findet die Ausschreibung hier: Deutsch / Englisch.

 

Eine Veranstaltung des ITI Deutschland und der Mülheimer Theatertage

„Theater übersetzen“ – Internationale Werkstatt Mülheim 2022 wird unterstützt vom Goethe-Institut