Digitale „Stücke”-Seminare der Universitäten Dortmund, Duisburg-Essen und Paderborn

Digitale "Stücke"-Seminare der Hochschulen Dortmund, Duisburg-Essen und Paderborn

Mit dem Abschluss des Sommersemesters gehen auch die „Stücke“-Seminare an den Universitäten Dortmund, Duisburg-Essen und Paderborn zu Ende. In Online-Seminarsitzungen und auf digitalen Pinnwänden haben die Studierenden sich über die nominierten Stücke ausgetauscht und ihre persönlichen Preisträger*innen gekürt. Sie haben über den Stellenwert und die Aufgaben von Text im Theater diskutiert und die besondere Situation von Theatern und Kulturschaffenden in der Corona-Zeit reflektiert. So anregend die gemeinsame Lektüre und Diskussion der Stücke auch war, so deutlich trat dabei doch hervor, wie sehr Theatertexte an ihre Aufführung gebunden sind. Umso größer ist die Vorfreude auf die Hochschulkooperationen im Rahmen der „Stücke 2021“ mit Inszenierungsbesuchen, persönlichen Gesprächen und der Möglichkeit, dann auch wieder Arbeiten der Szenischen Forscher*innen der Universität Bochum zu zeigen.