Thomas Strittmatter

Geboren 1961 in St. Georgen im Schwarzwald.
Nach der Schule studierte er Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenen Künste in Karlsruhe. 1983 wurde sein erstes Stück Viehjud Levi uraufgeführt. Thomas Strittmatter verfasste Stücke, Hörspiele, Romane, Prosa und Drehbücher. Er beschäftigte sich mit Rauminstallationen, malte und zeichnete.
Er starb im August 1995 in Berlin.

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)
1981 Landespreis für Volkstheaterstücke für VIEHJUD LEVI
1984 Landespreis für Volkstheaterstücke
1989 Kranichsteiner Literaturpreis
1991 Förderpreis beim Literaturpreis der Stadt Bremen
1994 Bayerischer Filmpreis – Drehbuchpreis