Unter die Haut

Der StückeBlog

Ein Team aus 7 Blogger*innen begleitet auch in diesem Jahr das Festival von der ersten Inszenierung bis zur letzten Jurydebatte mit täglich neuen Beiträgen.

Foto: Alexander Viktorin

Ein Stück muss etwas mit dir anstellen.

Es muss dir unter die Haut greifen, ohne dass du vielleicht die ganze Geschichte begreifst. Musst nicht jede Zeile verstehen, nicht jede Pause erschließen. Theater muss dich berühren, und einen Fingerabdruck auf deinen Synapsen hinterlassen. Nicht jeden Charakter musst du deuten, nicht jeden Ton einordnen. Es muss nur diesen einen Moment geben, der dir ewig in Erinnerung bleiben wird. Diesen Augenwurm, diesen Ohrwurm. Dein Kopf muss eine Melodie anstimmen, ansummen oder anbrummen – je nach Impuls.

Theater muss was mit dir machen.

Nicht jedes Outfit musst du erklären. Eine Requisite kann dich begeistern oder verstören. Gänsehaut musst du verspüren, über die Gesellschaft hören, mit dem Schauspieler leiden, mit ihm lachen, gar ihn hassen...

Theater sollte was mit dir machen.

Weitere Beiträge

Sivan Ben Yishai im Videoporträt. / Foto: Jan-Luca Nolte
26.05.2020
Gast
Die Stücke 2020 mussten abgesagt werden, unser Blog damit leider auch. Aber alle eingeladenen Autor*innen wurden im Video porträtiert. Und Sivan Ben Yishai und ihr schamlos-berührendes ... weiterlesen
02.06.2019
Antonia Stiegemann
Autorin Enis Maci ist zum ersten Mal nach Mülheim eingeladen. Aus diesem Grund haben die Bloggerinnen Antonia Stiegemann und Lena Sophie Weyers sie zu einem wortlosen Interview in die Schneiderei des Theaters an der Ruhr gebeten ... weiterlesen
Jurydebatte. / Foto: Marie Eberhardt
02.06.2019
Julia van Leuven
Thomas Köck, Titelverteidiger aus dem vergangen Jahr, gewinnt mit 4:1 Stimmen erneut den mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis, in diesem Jahr für „atlas“. Er feiert gleich einen doppelten Sieg: Auch das ... weiterlesen