Im Porträt

Thomas Köck

Es gab eine Zeit, da galt der Osten Deutschlands als reicher Bruderstaat. Für Vietnamesen zumindest. Ihr Gastarbeitervisum für die DDR war aber nur ein Flugschein ins Arbeitergefängnis. Diese Schicksale greift Thomas Köck, Titelverteidiger des Mülheimer Dramatikerpreises, in seinem Leipziger Auftragswerk atlas auf.