Kritische Fragen

Wach und überwältigt

Es gibt wahrscheinlich wenige Stücktexte, die Regie, Dramaturgie und Ensemble so viele Möglichkeiten zur Interpretation bieten wie das Textflächen-Theater von Elfriede Jelinek. Anton Vichrov ist Fotografiestudent und hat sich mit Gegenwartsdramatik bisher eher selten beschäftigt. Nach der Vorstellung stellt er sich im Gespräch mit Maike Grabow den Fragen seiner Blogkolleg*innen.

---

Audio: