Eispause

Drachenfrucht und Kirsche

Zwischen Inszenierungen und Interviews, Schreiben, Drehen und Schneiden bleibt manchmal nur wenig Zeit. Daher muss man sie sich nehmen. Eva Mainusch gibt einen Eindruck, woher an sonnigen Tagen die Inspiration der Blogger*innen rührt.

Irgendwie…fühl' ich mich gerade nicht motiviert.

Jaa, gleichfalls. Ich überlege auch gerade, ob ich jetzt wirklich noch zur Uni fahre oder es einfach lasse.

Wir könnten auch ein Eis essen gehen. Und uns anschließend an die Blog-Texte setzen.

Na guut!

Guten Tag! Vielen Dank, ich glaube wir brauchen noch einen Moment. Ist aber auch wieder schwierig. Was nimmst du?

Amarena war letztes Mal sehr gut, aber Malaga hab‘ ich bei Lisa probiert, das war auch super, und guck mal, Himbeere sieht mega lecker aus, aber ich steh‘ ja auch auf Schokoladeneis, am liebsten dunkle Schokolade, haben sie auch hier, hmm, andererseits, Joghurt-Frucht wollte ich letztes Mal schon nehmen, wie wäre es mal mit was Exotischerem, Drachenfrucht zum Beispiel?

Ja, klingt doch gut oder nicht? Also, ich habe letztes Mal Cookie genommen und bleibe auch dabei, aber eine zweite Kugel wäre schon noch drin, hmm, mal sehen, Mango klingt auch nicht schlecht, oder vielleicht Banane, jedenfalls gerne was Fruchtiges, ahh, hier guck mal, Kirsch-Joghurt, das klingt doch super!

Ja, ich denke wir haben uns entschieden.

Genau, in der Waffel.

Danke, schönen Tag noch!

Ebenso! Bis morgen!

Ahh, lecker! Wer hatte eigentlich die geniale Idee, Früchte zu matschen und einzufrieren und das ganze cremig zu machen und in eine schlicht-schöne Waffel zu löffeln? Stell dir mal vor, wie viele Menschen diese Person damit glücklich gemacht hat!

Wahnsinn!

Ja, und wie schnell man dabei seine Sorgen vergisst. Einfach in der Sonne stehen und genießen.

Und die Zeit vergisst man auch. So ein Mist, wir müssen uns langsam mal ans Schreiben machen.

Noch fünf Minuten!

Na guut!

Neuen Kommentar schreiben