+++ Sivan Ben Yishai gewinnt den Mülheimer Dramatikpreis 2022 +++
+++ Milan Gather gewinnt den Mülheimer KinderStückePreis 2022 +++

Von Mülheim aus in die Welt

Das Plakat des Festivals in Krakau, mit drei "Mülheimer Autorinnen"

Ziel der Mülheimer Theatertage ist auch, deutschsprachige Gegenwartsdramatik international bekannt zu machen und Übersetzungen anzuregen - unter anderem durch die traditionsreiche Internationale Werkstatt „Theater übersetzen". Jetzt hat in Krakau ein Festival begonnen, bei dem drei im Vorjahr in Mülheim nominierte Stücke und die Autor*innen Ewe Benbenek, Sibylle Berg und Rebekka Kricheldorf vorgestellt werden. Wir freuen uns sehr!

Die Filmporträts der drei Autor*innen wurden um polnische Untertitel ergänzt, hier können Sie mehr über das Festival in Krakau erfahren.