Alexander Manuiloff

Alexander Manuiloff wurde 1978 in Sofia geboren und studierte Literatur an der Universität Sofia sowie Drehbuch an der Neuen Bulgarischen Universität. Er arbeitet als Autor in den Bereichen Dramatik und Drehbuch, ist Dramaturg, Journalist und Übersetzer englischsprachiger Dramatiker wie Tom Stoppard, David Hare aber auch William Shakespeare ins Bulgarische. 2012 nahm er am Austauschprogramm der Drama League, New York, teil. Für den Debutroman „Film“ (2004) erhielt er den Preis des bulgarischen Schriftstellerverbands für das beste fiktionale Debüt und war Stipendiat der Karls-Universität Prag (1999). Er ist Gründungsmitglied von Litourne, einem Förderprogramm für junge bulgarische Schriftsteller, sowie des ersten Independent Theatre Festival in Sofia (2011). Seine eigenen Theaterstücke wurden in Sofia, Prag, Baltimore und Berlin inszeniert. Seit 2012 publiziert Alexander Manuiloff seine Stücke, Romane, Drehbücher und Artikel auch im Internet. Eine erste Version seines bekanntesten Stücks „The State/Der Staat“ entstand im Februar 2014 im Rahmen des Mini Art Fest Fo in Sofia. 2015 wurde der Text in der deutschen Übersetzung von Hannes Becker beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens als Lese-Performance gezeigt und 2017 in die Eurodram-Auswahl für fremdsprachige Theaterstücke aufgenommen.