Suzanne van Lohuizen

Geboren 1953 in Delft/Niederlande. 1972-1974 Theaterschule Arnhem. Ab 1974 Arbeiten an verschiedenen Theatern. Seit 1986 freischaffende Autorin. Lebt in Haarlem bei Amsterdam und in Italien. Suzanne van Lohuizen wurde 1992 für ihre Stücke „Das Haus meines Lebens“ und „Wer hat meinen kleinen Jungen gesehen“ mit dem Großen Niederländischen Dramatikerpreis ausgezeichnet. Sie zählt zu den bedeutendsten Stimmen des niederländischen Kinder- und Jugendtheaters.

2014 war sie Mitglied der KinderStücke-Preisjury.