Mr. Handicap

von Thilo Reffert
Junges Schauspiel Düsseldorf

Mittwoch, 16. Mai, 9 Uhr, Ringlokschuppen

 

Vincent leidet an muskelspastischer Behinderung und geht in eine ganz normale Schulklasse. Mitschüler kümmern sich als Paten im Schulalltag. Als Hannes sein Pate wird, lehnt Vincent den mit Fußball und seinem Piloten-Vater prahlenden Jungen ab. „Er behindert mich nur.“ Lehrer und Eltern versuchen zu vermitteln. Andere Schüler und Freunde geben nicht immer hilfreiche Kommentare dazu.
Hannes und Vincent erleben zusammen turbulente Auseinandersetzungen, in denen sie einiges lernen. Behinderung kann vieles bedeuten, auch die Zwänge, in denen alle drinstecken. Als Hannes mit der umworbenen Lou seinen Vater am Flughafen besuchen könnte, muss er Entscheidungen treffen, die sein neues Verhältnis zu Vincent auf die Probe stellen.
Thilo Refferts Stück behandelt die – auch bildungspolitisch – viel diskutierte Inklusion in Schulen mit einem hintergründigen Humor auf Augenhöhe seiner Helden. Keine Angst vor Verrenkungen – jeglicher Art! Die Inszenierung von Frank Panhans lotet das Stück in seiner Komplexität aus und bringt das Thema wunderbar ins Spiel.

Thomas Irmer

Online Tickets kaufen


Uraufführung am 25. März 2017, Junges Schauspiel Düsseldorf

Mit: Maëlle Giovanetti, Jonathan Gyles, Paul Jumin Hoffmann, Alessa Kordeck, Maria Perlick, Kilian Ponert
Regie: Frank Panhans
Bühne und Kostüme: Jan A. Schroeder
Choreografie: Marcus Grolle
Sounddesign: Marco Schretter
Dramaturgie: Kirstin Hess
Theaterpädagogik: Thiemo Hackel

Aufführungsdauer: 2 Stunden, eine Pause

Aufführungsrechte: Rowohlt Theaterverlag, Reinbek bei Hamburg

Ab 9 Jahren

www.dhaus.de