Sigrid Behrens

Sigrid Behrens / Foto: Inga Seevers
Geboren 1976 in Hamburg.
Sigrid Behrens, die als Deutsch-Französin, zweisprachig aufgewachsen ist, studierte Kunst, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Hamburg und Genf. Sie lebt in Hamburg und realisierte dort Theaterprojekte wie Platz für eine junge Dame (2009) oder IchWolke (2013). Behrens gehört dem Forum Hamburger Autorinnen und Autoren an und schreibt Prosa und Theatertexte. Zudem überträgt sie französische Stücke ins Deutsche. Anfall und Ente, das 2017 zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen wurde, ist Sigrid Behrens' erstes Theaterstück für Kinder.

 

Stücke (Auswahl)
Rapport frei zur UA, Szenische Lesung bei den Autorentheatertagen des Thalia Theaters Hamburg 2001
Paarweisen frei zur UA, Szenische Lesung am Meininger Theater, 23.10.2004
Solitaire UA 28.11.2005, Theater Aachen, Regie: Thomas Fiedler
Fallen UA 26.1.2006, Badisches Staatstheater Karlsruhe, Regie: Esther Hattenbach
Musik der Sterne UA 15.3.2006, zusammen mit Jan Dvorák, Meininger Theater, Regie: Jan Dvorák
Weggeparkt! UA 7.6.2007, zusammen mit Carsten Brandau und Ulrike Syha im Rahmen der TheaterAltonale Hamburg 2007, Regie: René Harder, Anna Schildt, Andrea Udl
Die Augen / Die Gewöhnlichkeit UA 9.11.2007, Theater Aachen, Regie: Oliver Niehaus
Unter Tage UA 17.11.2007, Mainfranken Theater Würzburg, Regie: Nada Kokotović
Haustorien oder Deine Küche sieht mir ähnlich UA 1.6.2008 im Rahmen der TheaterAltonale Hamburg 2008, Regie: Tanja Richter
Platz für eine junge Dame UA 29.9.2009 in einer Musterwohnung von IKEA Hamburg-Moorfleet, Regie: Anna Schildt
Cargopolis UA 24.6.2011, Hafenmuseum Hamburg, Regie: Anna Schildt
En Suite (Allein mit Audrey Hepburn) frei zur UA
IchWolke oder Deine Daten lieben mich UA 23.9.2013 im Rahmen des ExtremWetterKongresses, KLU Hamburg, Regie: Anna Schildt
Oberwasser (Havariewaren) frei zur UA
Ich Krieg Euch Alle frei zur UA
Ainar (wie Flügel) frei zur UA
Anfall und Ente UA 7.5.2017, Junges Theater Konstanz, Regie: Ingo Putz – „KinderStücke 2018“

Prosa (Auswahl)
Fundstücke. Februar bis Mai 1998, Material Verlag, Hamburg 1998
D übersetzen, F traduire, Material-Verlag, Hamburg 2000
Diskrete Momente, Carl Hanser Verlag, München 2007

Hörspiel
2004 Unter Tage, SR

Auszeichnungen und Preise (Auswahl)
2002 Förderpreis für Literatur der Freien und Hansestadt Hamburg
2003 Stipendium des Klagenfurter Literaturkurses
2003/04 Stipendium des Literarischen Colloquiums Berlin
2007 Leonhard-Frank-Preis des Mainfranken Theaters Würzburg
2008 Arbeitsstipendium der Café Royal Kulturstiftung
2011 Finalistin des 5. Literaturwettbewerbs Wartholz
2014 Förderpreis für Literatur der Freien und Hansestadt Hamburg
2015 „Nah dran!“-Stipendium des Kinder- und Jugendtheaterzentrums und des Deutschen Literaturfonds

www.sigridbehrens.de