Sportpark Styrum

Mit Fertigstellung des ersten Bauabschnitts kann die Freilufthalle für Fußball, Volleyball oder Gruppentraining, der Kursbereich unter dem Vordach der Halle, ein großer Fitnessbereich, die digitale Torwand sowie das Feld für Streetball genutzt werden. Dieser Teil des Parks wird bereits betrieben.

Im Januar 2021 startete der Bau des zweiten Bauabschnitts des Sportparks Styrum. Dieser kann Dank der finanziellen Unterstützung aus dem Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2018 von Bund und Land gebaut werden. Die Fertigsstellung soll im Herbst 2021 sein. Der Sportpark wird dann vielen Sportarten wie Leichtathletik, Beachvolleyball, Fußball, Fitness, Le Parkour oder auch Boule ein neues Zuhause bieten.