Keine Einschränkungen im Bauprozess!

Auch wenn viele Bereiche durch das Corona-Virus eingeschränkt sind, konnte der Bau des Sportpark Styrum in den letzten Wochen fortgeführt werden.

Zu unserer Freude befinden wir uns somit auf der Zielgeraden zur Fertigstellung des ersten Bauabschnittes.

Auf dem Dach der Freilufthalle befindet sich nun eine Photovoltaik-Anlage. Aufgrund der geringfügigen Neigung konnten beide Seiten des Daches mit Solarplatten bestückt werden. Mit einer Leistung von 100 Kilowatt erzeugt der Sportpark Styrum somit mehr Strom, als er in Zukunft verbauchen wird.

Mit dieser positiven Energiebilanz blicken wir, trotz der momentanen Einschränkungen die auch den Sport betreffen, auf eine positive Zukunft.