Bildung und Erziehung

Beispiele sind: ErzieherIn, LehrerIn.

Erzieher/in oder Kinderpfleger/in

Kath. Kindertageseinrichtung Heilig Geist
Unternehmensprofil: 

Unsere Arbeit in der Kita basiert auf den Vorgaben des Kinderbildungsgesetzes des Landes NRW. Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzend. Sie orientiert sich an der unmittelbaren Lebenswirklichkeit der Kinder und den christlichen Werten die durch familiäre und gesellschaftliche Einflüsse geprägt ist. Als Erzieherinnen sehen wir unsere Aufgabe darin, den Kindern Zeit und Raum zu geben, damit sie eigene Erfahrungen machen können, die sie für ihre Entwicklung benötigen. Im Kindesalter gehen Bildung und Erziehung Hand in Hand. Die Ausbildung von Wertehaltungen, Gestaltung sozialer Beziehungen und der Umgang mit Gefühlen sind ebenso der Gegenstand von Bildung wie das Lernen in themenbezogenen Bereichen.

Berufsfelderkundung als Erzieher/in

Städtische Tageseinrichtung "Sternenzauber"
Unternehmensprofil: 

Wir sind eine Kindertagesstätte mit 50 Kindern im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung. Davon haben 17 Kinder Beeinträchtigungen, die von einer allgemeinen Entwicklungsverzögerung, sowie Sprachstörungen bis zur schweren Mehrfachbehinderung reichen.

Berufsfelderkundung in der GGS Zunftmeisterstraße

GGS Zunftmeisterstraße
Unternehmensprofil: 

Wir sind eine dreizügige Grundschule mit 280 Schüler/innen. In der OGS werden 160 Kinder bis 16 Uhr verlässlich betreut.

Die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit liegen in der Gestaltung eines sprachsensiblen Alltags sowie in den Bereichen Gesundheit und Bewegung, soziales Miteinander, Stärkung des Gemeinschaftsgefühls sowie kulturelle Teilhabe.

Berufsfelderkundung in der GGS Zunftmeisterstraße

GGS Zunftmeisterstraße
Unternehmensprofil: 

Wir sind eine dreizügige Grundschule mit 280 Schüler/innen. In der OGS werden 160 Kinder bis 16 Uhr verlässlich betreut.

Die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit liegen in der Gestaltung eines sprachsensiblen Alltags sowie in den Bereichen Gesundheit und Bewegung, soziales Miteinander, Stärkung des Gemeinschaftsgefühls sowie kulturelle Teilhabe.

Berufsfelderkundung in der GGS Zunftmeisterstraße

GGS Zunftmeisterstraße
Unternehmensprofil: 

Wir sind eine dreizügige Grundschule mit 280 Schüler/innen. In der OGS werden 160 Kinder bis 16 Uhr verlässlich betreut.

Die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit liegen in der Gestaltung eines sprachsensiblen Alltags sowie in den Bereichen Gesundheit und Bewegung, soziales Miteinander, Stärkung des Gemeinschaftsgefühls sowie kulturelle Teilhabe.

Berufsfelderkundung in der GGS Styrum

GGS Styrum Standort Augustastr
Unternehmensprofil: 

www.ggs-styrum.de

Die Gemeinschaftsgrundschule Styrum hat zwei Standorte. An der GGS Styrum wird jahrgangsübergreifend unterrichtet. Die Kinder der Klassen 1 und 2 sowie die Kinder der Klassen 3 und 4 lernen zusammen.

Der Beruf der Grundschullehrerin/ des Grundschullehrers ist bei uns eine besonders große Herausforderung, da die Kinder mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen an die Schule kommen und wir die Kinder daher individuell fördern müssen.

Die GGS Styrum ist eine Schule des Gemeinsamen Lernens. Es werden Kinder mit und ohne Förderbedarfe unterrichtet.

Berufsfelderkundung in der Kita Heilig Kreuz

KiTa Heilig Kreuz
Unternehmensprofil: 

Katholische Einrichtung des KiTa-Zweckverbandes im Bistum Essen. Zwei Gruppen mit Kindern im Alter von 2-6 Jahren.

Berufsfelderkundung in der Kita Bärenhöhle

Städtische Tageseinrichtung für Kinder "Bärenhöhle"
Unternehmensprofil: 

Städt. Tageseinrichtung für Kinder "Bärenhöhle" im Stadtteil Broich. Wir betreuen 54 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zur Schulpflicht.

Die Kinder werden von 7 bis 16.30 Uhr betreut. Alle Kinder essen bei uns zu Mittag. Das Essen wird von einer Köchin täglich frisch zubereitet.

Wir arbeiten nach dem EEC (Early Excellence) Konzept, das heißt, offene Arbeit, die sich nach den Stärken der Kinder richtet.

Seiten