Mülheim hilft

Unterstützung in der Corona-Pandemie: "Freiwilligenregister des Landes NRW" geht an den Start

Neues Internetportal eingerichtet

Auf einem neuen Internetportal „Freiwilligenregister des Landes NRW“ können sich Fachkräfte aus allen Gesundheitsberufen - Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger, Medizinische Fachangestellte, aber auch Angehörige anderer Gesundheitsfachberufe sowie Verwaltungskräfte aus dem Gesundheitswesen - auf freiwilliger Basis registrieren, um im Kampf gegen das Virus ihre Unterstützung zu bekunden.

Das Blutspende-Dilemma in Coronazeiten

Blutspenden werden dringend benötigt, aber Termine brechen weg. Wie Sie helfen können?

Der DRK-Blutspendedienst West steht vor einer großen Herausforderung. Einerseits steigt der Bedarf an Blutpräparaten momentan stark an – andererseits kann der DRK-Blutspendedienst den Bedarf kaum decken, weil die gesamte Terminstruktur des Blutspendedienstes durch Corona zerstört wurde. Ein Dilemma, aus dem es aktuell nur einen Ausweg gibt: Die Blutspendetermine, die weiterhin öffentlich angeboten werden, müssen unbedingt angenommen werden.  

Zahngesundheit: Mülheim hilft und wir machen mit!

Jedes Mülheimer Kind, das in eine Tageseinrichtung oder Schule geht, kennt Poldi und die Mitarbeiterinnen vom Verein für Zahnmedizinische Prophylaxe der Stadt Mülheim.
 

 Walter Schernstein - Walter Schernstein

Dank ans Gesundheitsamt

Ein großes DANKE ️gab es Anfang Mai für die Kolleginnen und Kollegen vom Gesundheitsamt: Das Netzwerk 4330hilft kam am frühen Morgen mit mehreren Blechen Kuchen als Zeichen der Anerkennung vorbei.

Mülheim.Gemeinsam.Stark.

In den letzten Monaten erleben wir eine große Welle der Hilfsbereitschaft in unserer Stadt. Genau diese Hilfsbereitschaft ist ein wichtiger Teil, der unsere Stadt ausmacht: in schwierigen Zeiten stehen wir zusammen. Wir helfen uns gegenseitig. Und beweisen große Solidarität. Wir alle sind eine große Gemeinschaft. Und gemeinsam sind wir stark. Mülheim ist stark. Mülheim ist gemeinsam. Darum ist Mülheim.Gemeinsam.Stark.

Mülheim.Gemeinsam.Stark.

 

Informationsblatt "Nachbarn helfen"

10.000 Flyer sind seit dem 6. April von den beteiligten Organisationen an Mülheimer Haushalte verteilt worden

Die Arbeitsgruppe „Nachbarn helfen“, das Bündnis von zurzeit 27 Verbänden, Organisationen und privaten Initiativen, die sich unter der Koordination des Büros des Oberbürgermeisters treffen, hat ein Informationsblatt erstellt, in dem die zentrale Telefonnummer des Centrums für bürgerschaftliches Engagement (CBE) sowie die Telefonnummern aller Beteiligten veröffentlicht werden.

Gabenzaun hilft Obdachlosen

Mülheim hilft: Jusos rufen mit ihrer Idee zu Spenden auf - Verlegung des Standortes

Für die obdachlosen Menschen, die unter der Corona-Krise besonders leiden, haben sich die Mülheimer Jusos etwas einfallen lassen. Um den Ausfall von der Tafel und von den Einrichtungen der Obdachlosenhilfe zumindest etwas zu kompensieren, haben sie - in Absprache mit dem Ordnungsamt - einen „Gabenzaun“ ins Leben gerufen.

Niemand muss ohne Bargeld sein

Menschen, die zurzeit ihre Wohnung nicht verlassen können und niemanden haben, der sie mit Bargeld versorgt, wird ab der kommenden Wochen eine besondere Hilfeleistung durch die Stadt angeboten.
 
Die Stadt übernimmt ab dann die Aufgabe, Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die bei den hilfeleistenden Organisationen und Initiativen eingehen, in Zusammenarbeit mit der Sparkasse zu koordinieren.

Mülheimer Tafel initiiert Bringdienst für Coronazeit

Innovative Wege in der Not: Ab dem 1. April wird die Mülheimer Tafel zunächst drei Mal pro Woche bedürftige Haushalte mit Lebensmitteln versorgen. Das ganze geschieht über einen Bringdienst, die Haushalte werden über ein Netzwerk aus CBE, Kirchengemeinden und weiteren Multiplikatoren ermittelt und zusammengetragen.

Aktion "Nachbarn helfen" richtet zentrales Spendenkonto ein

Die Stadt Mülheim und zahlreiche Initiativen und Verbände haben ihre Hilfe für Angehörige von Risikogruppen der Covid-19-Pandemie miteinander abgestimmt.

Mit einer zentralen Anlaufstelle beim Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE), einem Meldeformular für Hilfesuchende und einem Meldeformular für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden die ehrenamtlichen Aktivitäten koordiniert.
 

Aktion Nachbarn helfen

Seiten

Aktuelle Fallzahlen