2022

Startseite

Mülheims „Sportler und Sportlerinnen des Jahres“ im Rahmen eines Frühlingsfestes geehrt

Foto: Walter Schernstein

Ruderer Jonathan Rommelmann, Badmintonspielerin Yvonne Li und die Hockeyherren des HTC Uhlenhorst sind die „Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2021“ in Mülheim an der Ruhr. Im Rahmen des „medl-Nacht der Sieger“ - Frühlingsfestes im Innenhof von Schloß Broich gratulierten Mülheims Oberbürgermeister Marc Buchholz und Frank Esser, der Vorsitzende des Mülheimer Sportbundes (MSB), den Wahlgewinnern und Wahlgewinnerinnen zu ihren Erfolgen, die sie im vergangenen Jahr verzeichnet hatten, und wünschten ihnen für ihren weiteren sportlichen und persönlichen Werdegang alles Gute. Darüber hinaus war es Marc Buchholz und Frank Esser eine Freude, bei dem Event am 22. Mai den Ringer Aaron Bellscheidt als „Talent des Jahres 2021“ und Ruder-Trainerin Sabine Tschäge als „Trainerin des Jahres 2021“ auszeichnen zu dürfen.

Da die „medl-Nacht der Sieger“ aufgrund der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form – als große Sport- und Musikshow in der Westenergie Sporthalle – durchgeführt werden konnte, es dem Mülheimer SportService (MSS) und dem Mülheimer Sportbund als gemeinsamen Veranstaltern und auch der medl als Hauptsponsor aber ein großes Anliegen war, die Leistungen der Mülheimer Athletinnen und Athleten in ansprechendem Ambiente zu würdigen, initiierten MSS und MSB für die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler sowie für geladene Gäste aus Sport, Politik und Verwaltung sowie aus der Wirtschaft und von den Medien eine Outdoor-Veranstaltung. Insgesamt nahmen rund 180 Personen daran teil, darunter mehr als 30 weitere Spitzensportlerinnen und -sportler, die im Jahr 2021 bei Deutschen Meisterschaften bzw. internationalen Wettbewerben herausragende Ergebnisse erzielt hatten.

„Ich bin sehr stolz darauf, welche hervorragenden Leistungen unsere Sportlerinnen und Sportler verzeichnet haben“, meinte Frank Esser. Oberbürgermeister Marc Buchholz betonte, dass dies einmal mehr ein Beleg dafür sei, dass die Stadt Mülheim an der Ruhr eine „Sportstadt“ ist.

Jonathan Rommelmann gewann mit seinem Ruderpartner Jason Osborne und Trainerin Sabine Tschäge bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio die Silbermedaille im Leichtgewichts-Doppelzweier. Yvonne Li wurde 2021 zum dritten Mal in Folge Deutsche Meisterin im Dameneinzel und durfte ebenfalls bei Olympia starten. Die 1. Herrenmannschaft des HTC Uhlenhorst belegte im Rahmen der Deutschen Meisterschaft Platz zwei, während Aaron Bellscheidt bei der Junioren-WM Fünfter wurde.

Sabine Tschäge war Ende 2021 bereits vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zur „DOSB-Trainerin des Jahres“ gekürt worden. „Es macht mich stolz, dass Mülheim diese Kategorie auch geschaffen hat. Denn Trainerinnen und Trainer gehören immer dazu, damit Sportlerinnen und Sportler über Jahre Motivation finden und sich verbessern“, so die erfahrene Trainerin.

Moderiert wurde das „medl-Nacht der Sieger“ - Frühlingsfest von Claus Lufen (WDR), der in den vergangenen Jahren auch jeweils durch die „reguläre“ „medl-Nacht der Sieger“ führte.

Noah Chorny, der die Anwesenden mit vertikaler Stangenakrobatik begeisterte, Live-Musik des Marc Summer-Trio und kreative Speisen von Hüftgold Catering rundeten die etwa vierstündige Outdoor-Veranstaltung ab.

Der Dank der Veranstalter geht an die Sponsoren medl, Sparkasse Mülheim, MWB, SWB, WDL, Evangelisches Krankenhaus Mülheim, Auto Wolf, Hagebaumarkt, RWW und Beierlorzer, die auch diese Veranstaltung finanziell unterstützt haben und an das Team der MST für die Unterstützung bei der Organisation sowie die Bereitstellung der schönen Location.

 

Allgemeines

Mülheim an der Ruhr ehrt seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler – und das seit vielen Jahren! Was als „Sport- und Musikshow“ begann, heisst heute – benannt nach dem Hauptsponsor – „medl – Nacht der Sieger“. Wenn auch die Veranstaltungsorte immer mal wieder gewechselt haben - das Konzept blieb in all den Jahren immer gleich: Die Stadt Mülheim an der Ruhr ehrt die Mülheimer Sportlerinnen und Sportler gemessen an ihren erbrachten Leistungen. Der Mülheimer Sportbund lässt in der „Sportlerwahl“ darüber abstimmen, wer Sportler, Sportlerin oder Mannschaft des Jahres wird. Die jeweiligen Ehrungen werden in ein spektakuläres, immer wieder faszinierendes Showprogramm eingebettet. Bei der After-Show-Party kommen dann die Zuschauer auf ihre Kosten und feiern nicht selten bis in die frühen Morgenstunden...

Um aber auch den Jüngsten die Gelegenheit zu geben, diese Veranstaltung zu besuchen, und auch aufgrund der großen Nachfrage an Eintrittskarten, gibt es seit einigen Jahren neben der Galaveranstaltung am Abend eine familienfreundliche Premierenveranstaltung am Nachmittag. Das Showprogramm ist bei beiden Veranstaltungen identisch!