Gesamtschule Saarn - Einrichtung

Kurzbezeichnung: 
MH-REFERAT_VI-2020-4123
Typ: 
Liefer-/Dienstleistung
CPV: 

39160000-1

Schulmöbel
Zusätzliche Auskünfte oder Unterlagen können eingesehen oder angefordert werden bei: 

Siehe Kontakt-Daten unter Weitere Informationen!

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 
31.01.2021
Beginn der Leistungen: 
Geplante Liefertermine: Bestandsgebäude: Mitte 2021, Neubau: Mitte 2022, Mensagebäude Mitte 2022
Fertigstellung: 
Geplante Liefertermine: Bestandsgebäude: Mitte 2021, Neubau: Mitte 2022, Mensagebäude Mitte 2022
Zuschlagskriterien: 

Das Zuschlagskriterium ist der niedrigste Preis. Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Hinweise: 

Die Stadt Mülheim an der Ruhr schreibt Arbeiten zur Ausführung innerhalb des eigenen Stadtgebietes EU-weit im Offenen Verfahren aus.

Die Ausschreibung ist in 3 Lose aufgeteilt. Angebote sind möglich für ein Los oder mehrere Lose. Die Lose können sowohl einzeln an verschiedene Bieter als auch zusammen an einen Bieter vergeben werden.

Eignungsnachweise:

Bitte laden Sie bei Angebotsabgabe folgende Unterlagen hoch:

- „Deckblatt VgV“ der Stadt Mülheim an der Ruhr

- Leistungsverzeichnis im Dateiformat PDF, wenn möglich zusätzlich als GAEB-Datei

- Eigenerklärung Gliederung der vorzulegenden Unterlagen (Vordruck Stadt Mülheim)

- Eigenerklärung Firmenprofil (Vordruck Stadt Mülheim)

- Eigenerklärung Umsätze der letzten 3 Jahre (Vordruck Stadt Mülheim)

- Eigenerklärung: Darstellung der in den letzten 3 Jahren erbrachten wesentlichen Lieferungen der vergleichbaren Leistung mit Angabe des Rechnungswertes und des Lieferzeitpunktes, sowie der öffentlichen Auftraggeber (Vordruck Stadt Mülheim)

- Eigenerklärung über den Ausschluss von Unzuverlässigkeitsgründen nach §§ 123 und 124 GWB (Vordruck Stadt Mülheim)

Ab einem Auftragswert von 30.000 € wird für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO angefordert.

Sofern geforderte Unterlagen nicht innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorgelegt werden, wird das Angebot von der Wertung ausgeschlossen.

Weitere Informationen: 

Ausschreibende Stelle und Angebotsadresse: Stadt Mülheim an der Ruhr, Der Oberbürgermeister, Referat VI, Hans-Böckler-Platz 5, 45468 Mülheim an der Ruhr, Tel.: 0208/455-6042, Fax: 0208/455-58-6042, E-Mail: vergabe@muelheim-ruhr.de.

Angebote oder Teilnahmeanträge sind in deutscher Sprache abzufassen und bis zum Öffnungstermin ausschließlich elektronisch in Textform über die Homepage der Stadt Mülheim an der Ruhr hochzuladen. Für die Abgabe von Angeboten oder Teilnahmeanträgen ist eine Registrierung zwingend erforderlich. Eine Übermittlung von Angeboten oder Teilnahmeanträgen per E-Mail oder in Papierform ist nicht zulässig und führt zum Ausschluss.

Sicherheitsleistungen werden in Form von Bürgschaften nach den Grundsätzen der §§ 9c VOB/A bzw. 9c EU VOB/A und 17 VOB/B bzw. 21 Abs. 5 UVgO und 18 VOL/B verlangt. Als Zahlungsbedingung ist § 16 VOB/B bzw. 17 VOL/B maßgebend.

Beschwerdestelle im Rahmen nationaler Verfahren (VOB/A, UVgO):
Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat 34, Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf

Nachprüfungsstelle im Rahmen EU-weiter Verfahren (VOB/A-EU, VgV):
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln, Zeughausstraße 2-10, 50667 Köln

Kommentare

1

Frage:
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit den LV-Positionen 2.2.16.3 und 2.3.12.3 werden Eckbänke mit Rückenlehne,Ausführung gem. Grundrisszeichnung ausgeschrieben.

Die Grundrisszeichnung ist dem LV jedoch nicht beigefügt.

Wir dürfen Sie bitten, diese nachzureichen.
Antwort:
Den Unterlagen wurden folgende Dateien hinzugefügt:
MHSaarn1OG.pdf
MHSaarn2OG.pdf

Angebotsöffnung

Die Angebotsöffnung erfolgt am 8. Dezember 2020 - 9:00 Uhr. Dieser Inhalt ist nicht mehr öffentlich zugänglich ab 8. Dezember 2020 - 9:00 Uhr.

Informationen zur Ausschreibung

In dieser Ansicht können Sie alle Unterlagen der Ausschreibung herunterladen sowie Antworten der Vergabestelle auf Bieterfragen einsehen. Für die elektronische Kommunikation mit der Vergabestelle und die elektronische Abgabe eines Teilnahmeantrags oder Angebotes müssen Sie sich zuvor registrieren und anmelden.