Externes Fallmanagement Gesundheit 2019

Kurzbezeichnung: 
MH-AMT_50-2019-1653
Typ: 
Soziale und andere besonderen Dienstleistungen
CPV: 

80000000-4

Allgemeine und berufliche Bildung
Zusätzliche Auskünfte oder Unterlagen können eingesehen oder angefordert werden bei: 

Alle Fragen, die mit dieser öffentlichen Ausschreibung im Zusammenhang stehen, sind in Textform in deutscher Sprache an folgenden Ansprechpartner zu richten:
Jobcenter / Sozialagentur Mülheim an der Ruhr
Frau Bettina Böhm
Eppinghofer Str. 50
45468 Mülheim an der Ruhr

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 
01.10.2019
Beginn der Leistungen: 
01.10.2019
Beginn der Leistungen: 
Fertigstellung: 
30.09.2020
Fertigstellung: 
Zuschlagskriterien: 

Die Qualität des Konzepts hat einen Anteil von 70 % an der Gesamtsumme der Wertungskriterien. Die Bewertung der Angebote erfolgt nach einem Punktesystem anhand in der Leistungsbeschreibung vorgegebener Kriterien. Dabei können maximal 700 Punkte erreicht werden, wobei nur volle Punkte vergeben werden.
Die Höchstpunktzahl wird vergeben, wenn die dargestellte Zielerreichung in besonderer Weise (z.B. kreative Ideen) dienlich ist und dies schlüssig dargestellt ist. Darauf aufbauend erfolgt eine niedrigere Bewertung, wenn diese Anforderung unterschritten wird.

Der Preis geht mit 30 % in den Angebotsvergleich ein. Das Angebot mit dem niedrigsten Preis erhält 300 Punkte. Die Abweichungen der übrigen Angebote werden hierzu ins Verhältnis gesetzt und entsprechend proportional geringer mit Punkten bewertet.

Nach Beurteilung der Qualität und des Preises erfolgt die Auswahl des Angebotes, das den Zuschlag zur Durchführung erhalten soll. Auszuwählen ist das Angebot, das unter Berücksichtigung aller Umstände am wirtschaftlichsten ist. Das wirtschaftlichste Angebot ist das mit der im Angebotsvergleich höchsten erreichten Gesamtpunktzahl.

Hinweise: 

Die vorzulegenden Eignungshinweise sind in den Verdingungsunterlagen aufgelistet.
Die Eignunsprüfung besteht aus der Beurteilung der Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde der angebotseinreichenden Träger.
Entsprechend hierzu dienen die Vordrucke / einzureichenden Unterlagen:
II.2 Bietererklärung
II.3 Allgemeine Bieterangaben
II.4 Bieterangaben
II.5 Erklärung zur Bietereignung
II.5.1 Fachkunde, II.5.2 Leistungsfähigkeit (II.5.2.1 Personal, II.5.2.2 Räumlichkeiten / Außengelände, II.5.2.3 Insolvenzverfahren), II.5.3 Eigenerklärung des Bieters
II.6 Referenzliste und Nachweis über Erfahrungen in der Erwachsenenbildung
II.7 Nachweis der Räumlichkeiten / Außengelände
II.8 a) Qualifikationen der Lehrkräfte und Mitarbeiter
II.8 b) Nachweise der Schulung zum Fachkonzept der Sozialraumorientierung in Anlehnung an das ISSAB
II.14 Nachweis der Zertifizierung nach AZAV
Diese sind ggf. ausgefüllt und / oder unterschrieben mit dem Angebot des Trägers einzureichen.

Weitere Informationen: 

Angebotsöffnung

Die Angebotsöffnung erfolgt am 28. August 2019 - 12:00 Uhr. Dieser Inhalt ist nicht mehr öffentlich zugänglich ab 28. August 2019 - 12:00 Uhr.

Informationen zur Ausschreibung

In dieser Ansicht können Sie alle Unterlagen der Ausschreibung herunterladen sowie Antworten der Vergabestelle auf Bieterfragen einsehen. Für die elektronische Kommunikation mit der Vergabestelle und die elektronische Abgabe eines Teilnahmeantrags oder Angebotes müssen Sie sich zuvor registrieren und anmelden.