Brunnenwartung 2020

Kurzbezeichnung: 
MH-REFERAT_VI-2020-2579
Typ: 
Liefer-/Dienstleistung
CPV: 

50510000-3

Reparatur und Wartung von Pumpen, Ventilen, Hähnen und Metallbehältern
Zusätzliche Auskünfte oder Unterlagen können eingesehen oder angefordert werden bei: 

Siehe Kontakt-Daten unter Weitere Informationen!

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 
19.03.2020
Beginn der Leistungen: 
01.04.2020
Beginn der Leistungen: 
Fertigstellung: 
31.03.2021
Fertigstellung: 
Zuschlagskriterien: 

Das Zuschlagskriterium ist der niedrigste Preis. Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Hinweise: 

Bei Angebotsabgabe sind folgende Unterlagen und Nachweise hochzuladen:
- „Deckblatt UVgO“ der Stadt Mülheim an der Ruhr (Angebotsschreiben)
- Leistungsverzeichnis als pdf-Datei, wenn möglich zusätzlich als GAEB-Datei (x84, d84 oder p84)
- Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründe (§§ 31, 35 UVgO, s. Vergabeunterlagen)
- Belehrung der Ausführenden nach DGUV
- Nachweis über die erforderlichen Schulungen zum Umgang mit Gefahrenstoffen (ätzend, umweltschädigend, bei Verschlucken gesundheitsschädigend, oxidierend/ brandverstärkend)
- Aufrechterhaltung einer 24h-Rufbereitschaft
- Erklärung über die jahresdurchschnittlich während der letzten drei Jahre beschäftigen Mitarbeiter
- Auflistung der in den letzten drei Geschäftsjahren erbrachten gleichartigen oder ähnlichen Wartungsarbeiten mit Angabe über Auftragsort und des Auftragswertes
- Nachweis über die beschäftigten Fachkräfte für die Wartungsarbeiten (zertifizierte/-r Schlosser, Elektrofachkraft, Mechatroniker (abgeschlossene Berufsausbildung))
- Nachweis über die wirtschaftliche Kapazität zur Übernahme des Wartungsauftrages (Jahresumsatz, Anzahl Mitarbeiter)
- Nachweis über die Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge, Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung
- Benennung der Nachunternehmer unter Angabe der Teile des Auftrags, die diese übernehmen sollen

Weitere Informationen: 

Ausschreibende Stelle und Angebotsadresse: Stadt Mülheim an der Ruhr, Der Oberbürgermeister, Referat VI, Hans-Böckler-Platz 5, 45468 Mülheim an der Ruhr, Tel.: 0208/455-6042, Fax: 0208/455-58-6042, E-Mail: vergabe@muelheim-ruhr.de.

Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen und bis zum Öffnungstermin ausschließlich elektronisch in Textform über die Homepage der Stadt Mülheim an der Ruhr hochzuladen. Eine Übermittlung Ihres Angebotes per E-Mail ist nicht zulässig.

Für die Abgabe von Angeboten ist eine Registrierung zwingend erforderlich. Zur Angebotsöffnung sind keine Bieter zugelassen.

Sicherheitsleistungen werden in Form von Bürgschaften nach den Grundsätzen der §§ 9c VOB/A bzw. 9c EU VOB/A und 17 VOB/B bzw. 21 Abs. 5 UVgO und 18 VOL/B verlangt. Als Zahlungsbedingung ist § 16 VOB/B bzw. 17 VOL/B maßgebend.

Beschwerdestelle im Rahmen nationaler Verfahren (VOB/A, UVgO):
Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat 34, Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf

Nachprüfungsstelle im Rahmen EU-weiter Verfahren (VOB/A-EU, VgV):
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln, Zeughausstraße 2-10, 50667 Köln

Kommentare

1

Bieterfrage:
Sehr geehrte Damen und Herren,
ist es möglich die Anlagen vor Ort zur Besichtigung der Technik einmal anzusehen?

Antwort:
Ein Ortstermin ist aus Sicht des AG nicht notwendig, da die Lage der Brunnenanlagen im Plan gekennzeichnet ist. Die Brunnentechnik selbst entspricht dem Standard und sollte für Fachfirmen keine außergewöhnliche Herausforderung darstellen.
Zudem sind die an den Anlagen durchzuführenden Arbeiten im Leistungsverzeichnis beschrieben und entsprechen ebenfalls dem für eine Brunnenwartung üblichen Standard, sodass die Erstellung eines Angebotes auch ohne Ortstermin möglich sein sollte.

Angebotsöffnung

Die Angebotsöffnung erfolgt am 19. Februar 2020 - 10:00 Uhr. Dieser Inhalt ist nicht mehr öffentlich zugänglich ab 19. Februar 2020 - 10:00 Uhr.

Informationen zur Ausschreibung

In dieser Ansicht können Sie alle Unterlagen der Ausschreibung herunterladen sowie Antworten der Vergabestelle auf Bieterfragen einsehen. Für die elektronische Kommunikation mit der Vergabestelle und die elektronische Abgabe eines Teilnahmeantrags oder Angebotes müssen Sie sich zuvor registrieren und anmelden.