Platz an der Wallstraße

Bürgerbeteiligung für den kleinen Platz an der Wallstraße

Während des Tags der Städtebauförderung am 14. Mai 2017 führte das Planungsbüro STADTKINDER im Zuge der Landeskampagne „Mehr Freiraum für Kinder - Ein Gewinn für alle“ in Kooperation mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. eine Bürgerbeteiligung zur Nutzung und Gestaltung des Platzes an der Wallstraße durch. Die Anmerkungen der Teilnehmenden wurden mit den finanziellen und technischen Rahmenbedingungen abgeglichen und in die Entwurfsplanung eingearbeitet (Download siehe unten).

Hauptelemente des Entwurfs

Um gerade kleineren Kindern eine Spielmöglichkeit zu bieten, sieht der Entwurf siehe Downloads) eine bespielbare Tierskulptur vor. Diese soll im Rahmen einer Bürgerbeteiligung unter Anleitung eines Künstlers mit Mosaiksteinen versehen werden. Die vorhandenen Bäume und Bänke werden erhalten und durch einen Pflanzbehälter ergänzt, der die Form des Platzes aufgreift. Die Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. möchte den Pflanzbehälter pflegen und dauerhaft bepflanzen. Der Pflanzbehälter geht in ein Sitzpodest über, das zum Verweilen und Lesen auf dem überwiegend besonnten Teil des Platzes einlädt. Sollte ein Sponsor gefunden werden, wird ein Bücherschrank zur Belebung und aktiven Nutzung des Platzes beitragen. Außerdem kann das untere Drittel der Litfaßsäule durch Anwohnende zum nachbarschaftlichen Austausch und als schwarzes Brett genutzt werden. Der Bodenbelag rund um die Litfaßsäule soll farblich abgesetzt und der Platz so zusätzlich optisch abgegrenzt werden. Die Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. erwägt darüber hinaus den Verleih von Spielgeräten zum freien Spielen auf dem Platz.

Hintergrund

Das Integrierte Innenstadtkonzept sieht im Rahmen einer Wohnumfeldverbesserung, mit der Zielsetzung einer Vernetzung innerstädtischer Lagen, die Aufwertung des Platzes an der Wallstraße vor, um eine gesteigerte Aufenthalts- und Gestaltungsqualität zu erreichen. Der angrenzende Fußgängerbereich und Teile des Platzes werden momentan fast vollständig durch Falschparkende belegt, was sich negativ auf die Aufenthaltsqualität des gesamten Platzes auswirkt.

Wie geht es weiter?

Dezember 2017:   Beantragung von Fördermitteln

2019:                       Bürgerbeteiligung „Mosaiktier“, Ausführungsplanung und Bauausführung


Kontakt

Sabine Noack
Telefon:
(0208) 455-6116
E-Mail:
Sabine.Noack@muelheim-ruhr.de
Bildnachweis Seitenkopf:
Planungsbüro STADTKINDER

Veranstaltungen

25. September 2017, 13:00
Wertstadt