Botanoadopt | Plants and Aliens am 16.09.2020

16. September 2020
10:00
und sonst
findet statt
Botanoadopt | Plants and Aliens


Im September 2020 steht das MUSEUM TEMPORÄR drei Wochen lang ganz im Zeichen der Zimmerpflanze. Vom 3. bis 24. September 2020 bietet das Frankfurter Künstlerduo 431art mit dem Projekt botanoadopt® Lösungen für ein Problem, das jeder kennt: Ein Umzug oder eine längere Reise stehen an, die Wohnung ist zu klein geworden oder es fehlt schlichtweg der grüne Daumen. Und schon stellt sich die Frage, wohin mit dem Gewächs.

In verschiedenen Arbeitsphasen laden Haike Rausch und Torsten Grosch (leben und arbeiten in Frankfurt/Main) die Mülheimer Bürger*innen dazu ein, an ihrem vom Rat für Nachhaltigkeit ausgezeichneten Langzeit-Projekt botanoadopt® teilzunehmen, das seit über 10 Jahren Topfpflanzen an neue Besitzer*innen vermittelt.

Kernstück des Konzepts von botanoadopt® ist die Pflanzenklappe®, in die vernachlässigte Pflanzen anonym eingestellt werden können. Anschließend werden die Gewächse fotografiert und mit individuellen Biografien versehen, bevor sie in einem im MUSEUM TEMPORÄR eingerichteten Adoptionsbüro weitervermittelt werden. Im Laufe der Jahre ist es 431art gelungen, ein deutschlandweites Netzwerk (www.botanoadopt.org) zu errichten, über das bis heute mehr als tausend Pflanzen ein neues Zuhause finden konnten.

Mit botanoadopt® gelingt es Haike Rausch und Torsten Grosch, auf subtil-humorvolle Weise auf ein wichtiges, in der öffentlichen Diskussion bisher aber weitgehend vernachlässigtes Thema hinzuweisen: Die Bedeutung von pflanzlichem Leben für unsere menschliche Existenz und als Grundlage für Zukunftsfähigkeit.
„Mit seiner partizipativen Arbeitsweise an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft steht das Künstlerduo 431art exemplarisch für einen aktuellen Trend der zeitgenössischen Kunst, in Form von Projekten zu arbeiten und ausgehend von Alltagsfragen in die Gesellschaft hineinzuwirken,“ so Museumsleiterin Dr. Beate Reese.
Das Projekt wird flankiert von einer Ausstellung, in der fotografische Pflanzenporträts, die partizipative Rauminstallation „Landscape of Empathy“ sowie eine Videoarbeit zu sehen sein werden. Während des Ausstellungszeitraums wird das Künstlerduo öffentliche Empathietrainings für Pflanzen anbieten, in denen das eigene Mitgefühl für pflanzliche Lebewesen getestet werden kann.

In einem gemeinsam mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. veranstalteten Klima-Forum am letzten Tag der Ausstellung wird die Bedeutung von Zimmerpflanzen für das Erreichen eines gesunden Raumklimas vorgestellt und diskutiert.

botanoadopt® erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. das Qualitätssiegel Projekt N 2017 des deutschen Nachhaltigkeitsrates sowie Einladungen zu internationalen Konferenzen (ISEA Istanbul, SPVH im Museum of Modern Art Zagreb, DRHA London) und zahlreiche Berichte, u. a. im Kunstmagazin "art" in der Rubrik "Kunst für eine bessere Welt", aber auch u. a. im Gartenmagazin des MDR, in Stern und Focus online, im Greenpeace Magazin und zahlreichen Tageszeitungen, Radiobeiträgen, Magazinen und Fachzeitschriften.

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. und der Junior-Universität Ruhr

Termine*:
Donnerstag, 03.09.2020, 18 Uhr
Vernissage und Einweihung der Pflanzenklappe®
Durchführung eines öffentlichen Empathietrainings für Pflanzen

Donnerstag 03.09. bis Donnerstag 10.09.2020, während der Öffnungszeiten:
Betrieb der Pflanzenklappe vor dem MUSEUM TEMPORÄR

Mittwoch 23.09. bis Donnerstag 24.09.2020
Adoptionsbüro im MUSEUM TEMPORÄR
Durchführung eines öffentlichen Empathietrainings mit Pflanzen

Donnerstag, 24.09.2020, 18 Uhr
Klima-Forum: Diskussionsveranstaltung zum Thema „Raumklima“ in Kooperation mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V.

*Die Veranstaltungen werden im Rahmen der jeweils aktuellen Erlasse der Landesregierung NRW bezüglich der Corona-Pandemie durchgeführt. Gegebenenfalls kann es zu Beschränkungen der Teilnehmerzahlen kommen. Aktuelle Hinweise entnehmen Sie bitte dem Internet unter www.kunstmuseum-muelheim.de oder in der Tagespresse.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 – 18 Uhr | Samstag und Sonntag 10 – 14 Uhr | Montag geschlossen

Eintritt frei!
Autor: 
Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr


Tickets
Es ist keine Bestellmöglichkeit für Online-Tickets verfügbar.
Veranstaltungsort
Schloßstr. 28-30
45468
Mülheim an der Ruhr