Einzelhandel

Mülheim bleibt offen: "click and meet" weiter möglich

Neue Coronaschutzregeln ab 29. März

Oberbürgermeister Marc Buchholz hat im Einvernehmen mit Krisenstabsleiter Frank Mendack entschieden, dass der Einzelhandel im Mülheim an der Ruhr ab dem 29.3. geöffnet bleiben kann und die Regelung „click and meet“ weiter Anwendung findet. Das bedeutet, dass die die Nutzung der entsprechenden Angebote weiterhin möglich, allerdings von einem tagesaktuellen (maximal 24 Stunden alt) bestätigten negativen Ergebnis eines Schnell- oder Selbsttests abhängig ist. Ein bestätigter Selbsttest ist ein Test, der unmittelbar am Eingang der Einrichtung unter Aufsicht und Kontrolle des dortigen Personals durchgeführt wird und dann auch nur für diese Einrichtung gilt. Die Stadt Mülheim empfiehlt daher die Durchführung eines Schnelltests in einer der mehr als 65 Teststellen in unserer Stadt. Das Ergebnis dieser Tests hat dann auch eine Gültigkeit von 24 Stunden.

Am Montag (29.3.) treten in Mülheim an der Ruhr neue Coronaschutzregeln in Kraft. Dazu hat die Stadt Mülheim im Einvernehmen mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW eine Allgemeinverfügung erlassen. Was dort geregelt ist, erfahren Sie hier.