Kranzniederlegung zum Tag des Gedenkens

Jugendstadtrat Kranzniederlegung

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Heute (27. Januar 2016) begehen wir in Deutschland den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.
Er ist eine besondere Mahnung an alle, Verbrechen des Faschismus und der Menschenfeindlichkeit insgesamt nicht zuzulassen und in Erinnerung zu behalten.

Anlässlich dessen nahmen wir auf Einladung von Oberbürgermeister Ulrich Scholten und des Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen, Herr Yegudin,  an der Gedenkveranstaltung auf dem jüdischen Friedhof an der Gracht teil.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Mellinghofer Straße gestalteten die Gedenkstunde, auf der auch Bürgermeisterin Ursula Schröder und Herr Yegudin sprachen, musikalisch und mit Wortbeiträgen.

Zum Ende wurden Kränze vor dem Denkmal für die ermordeten Jüdinnen und Juden auf dem Friedhof niedergelegt; außerdem sprach ein Rabbiner ein Totengebet.