Thomas Köck gewinnt den Mülheimer Dramatikerpreis 2018

Thomas Köck wird für sein Stück paradies spielen (abendland. ein abgesang) in der Inszenierung des Nationaltheater Mannheim (Regie: Marie Bues) mit dem mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis 2018 ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Publikumspreis geht an Elfriede Jelinek für ihr Stück Am Königsweg.
Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Matinee am Sonntag, dem 24. Juni, in der Stadthalle Mülheim statt.

Wir gratulieren Thomas Köck und Elfriede Jelinek ganz herzlich!