+++ Herzlichen Glückwunsch an Ewe Benbenek und Nino Haratischwili
Die Stücke 2022 finden vom 7.–28.5.2022 statt. +++

Neue Räume, neue Texte – Schreiben und Digitalität

Sa, 22.5., 18:00 Uhr bis Sa, 22.5., 20:30 Uhr

via Zoom 

Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass sich dem Theater Räume öffnen: digitale Räume, die neu und anders bespielt werden können als die physischen Bühnen, auf denen das Theater eigentlich zu Hause ist. Neue Räume aber verlangen auch neue Texte. Sie erfordern eine andere Art, sich dem Schreiben fürs Theater anzunähern und brauchen neue Möglichkeiten, Autor:innenschaft zu definieren.

Tina Lorenz, Projektleiterin für Digitale Entwicklung am Staatstheater Augsburg, konzipiert für die „Stücke 2021“ ein Diskussionsforum auf Zoom, das Ansätze, Ideen und Richtungen verhandelt, die die Definition von Dramatik ins Digitale hinein erweitern. In die Themenkomplexe Schreiben, Inszenieren, Rezensieren im digitalen Bühnenraum führen Clemens J. Setz, Christopher Rüping und Sophie Diesselhorst mit einem Impulsvortrag ein. Tina Lorenz bringt die drei Sprecher:innen miteinander ins Gespräch. Im Anschluss teilt sich das Auditorium in drei Gruppen auf, um in Break-Out-Sessions einen der Schwerpunkte mit den Expert:innen zu diskutieren.

 

Mit: Sophie Diesselhorst, Tina Lorenz, Christopher Rüping, Clemens J. Setz