Endspurt bei den Stücken

Zwei Stücke gibt es noch zu sehen, bevor der Mülheimer Dramatikerpreis vergeben wird: Versetzung von Thomas Melle am Donnerstag, dem 31. Mai, in der Inszenierung des Deutschen Theater Berlin. Das Nationaltheater Mannheim ist am Freitag und Samstag, dem 1. und 2. Juni, mit Thomas Köcks paradies spielen (abendland. ein abgesang) zu Gast in Mülheim.
Außerdem gibt es am Freitag, dem 1. Juni, eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Übersetzerwerkstatt (Eintritt frei).